Newsticker
Priorisierung bei Corona-Impfungen endet am 7. Juni
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Augsburg: Darum werden Augsburger schneller geimpft als Menschen im Umland

Augsburg
20.04.2021

Darum werden Augsburger schneller geimpft als Menschen im Umland

1500 Mitarbeiter von weiterführenden Schulen werden in Augsburg geimpft. Lehrerin Astrid Heinze, 31, erhielt von Arzt Dr. Alto Baierl am Montag in der Kapellenschule ihr Vakzin.
Foto: Ulrich Wagner

Plus Lehrer von weiterführenden Schulen werden in Augsburg bereits geimpft. In den Kreisen Augsburg und Aichach-Friedberg dagegen sind Personen der Stufe 3 noch gar nicht an der Reihe.

Wenn es um das Thema Impfen geht, kann es den Menschen oft nicht schnell genug gehen: 1500 Lehrer und Mitarbeiter von weiterführenden Schulen werden nun in Augsburg seit Montag an zehn Sonderterminen geimpft. Innerhalb von zwei Wochen sollen die Personen, die sich in der Prioritätsgruppe 3 befinden, ihr Vakzin erhalten. Schulpersonal an Einrichtungen in den Landkreisen Augsburg und Aichach-Friedberg muss dagegen noch warten. Prio 3 ist dort noch gar nicht an der Reihe. Da stellt sich die Frage: Warum?

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

24.04.2021

Königsbrunner sollten auch die Möglichkeit haben, in Augsburg geimpft zu werden, vor allem im Norden.

Permalink
Das könnte Sie auch interessieren