Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Überschwemmung in Cherson nach Angriff auf Kachowka-Staudamm
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Augsburg: Eine Augsburger Familie erzählt: So ist unser Lockdown-Alltag

Augsburg
12.01.2021

Eine Augsburger Familie erzählt: So ist unser Lockdown-Alltag

Dann wird eben wieder etwas gespielt. Alexandra und Ralf Lanzrath und ihre Töchter Emilia (links) und Feline haben im Lockdown mehr Muße für diesen Zeitvertreib als sonst.
Foto: Bernd Hohlen

Plus Distanzunterricht, Homeoffice – für viele spielt sich im Lockdown das Leben fast nur zuhause ab. Eine Familie aus Augsburg erzählt aus ihrem Corona-Alltag.

Als unlängst der Film "Und täglich grüßt das Murmeltier" im Fernsehen gezeigt wurde, hatten weder die Kinder noch die Eltern Lust darauf. Die Lanzraths kommen sich dank Lockdown schon selbst vor, als wären sie in einer Zeitschleife gefangen. Aufstehen, frühstücken, zuhause lernen, arbeiten, spielen, kochen, fernschauen, ins Bett gehen. Jeden Tag. Dauerschleife. Dazu braucht es nicht noch so einen Film. Wie in anderen Haushalten auch, spielt sich das Leben der Augsburger Familie seit einigen Wochen fast nur noch innerhalb der eigenen vier Wände ab. Der Corona-Lockdown bringt schöne Momente mit sich, aber auch Herausforderungen. Und manchmal strapaziert er die Nerven, erzählen die Eltern und ihre beiden Töchter offen. Nur einer in der Familie fühlt sich mit der Ausnahmesituation offenkundig rundum pudelwohl.

Im Corona-Lockdown ist die Augsburgerin Ansprechpartnerin Nummer eins

Die Lanzraths – das sind Mutter Alexandra, 50 Jahre alt, selbstständige Immobilienmaklerin, Vater Ralf, 53, Marketingleiter bei einem mittelständischen Investmentmanager, die Töchter Feline, 13, Gymnasiastin, Emilia 10, Realschülerin, und dann ist da noch Oscar. Fragen kann man ihn nicht, aber der Golden Doodle muss den Lockdown einfach mögen. Es ist immer jemand zuhause, ständig darf er Gassi gehen. "Oscar ist richtig im Glück. Er läuft so viel wie noch nie. Momentan 15 Kilometer am Tag", sagt Alexandra Lanzrath amüsiert. Sie ist in Zeiten von Corona, wie viele Mütter, Dreh- und Angelpunkt der Familie.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.