Newsticker
Jens Spahn hält Impfung für Jugendliche bis Ende der Sommerferien für möglich
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Augsburg: Nach massiven Protesten: Wie geht es am Herrenbach weiter?

Augsburg
29.06.2018

Nach massiven Protesten: Wie geht es am Herrenbach weiter?

27 Bäume am Herrenbach sind schon weg. Wie es mit den anderen weitergeht, sollen jetzt gemeinsam zwei neutrale Gutachter aus den Bereichen Ökologie und Wasserbau klären.
Foto: Michael Hochgemuth

Warum wurde das Problem am Herrenbach so lange geschoben und dann ging alles ganz schnell? Erklärungen gab es im Stadtrat. Was Gutachter jetzt klären sollen.

Wie geht es mit der umstrittenen Fällung von 94 alten und gesunden Bäumen am Augsburger Herrenbach weiter? Umweltreferent Reiner Erben (Grüne) informierte am Donnerstag im Stadtrat über den neuesten Stand. Derzeit laufen im Umweltreferat erste Gespräche mit Gutachtern aus den Bereichen Wasserbau und Ökologie. Fachleute aus beiden Bereichen sollen zusammenarbeiten, um zu klären, welche Auswirkungen die großräumige Fällung zwischen Friedberger Straße und Reichenberger Straße auf den Naturraum am Kanal hat. „Ziel muss sein, Hochwasserschutz und Baumschutz zusammenzubringen“ so der Umweltreferent. Ergebnisse erwartet er bis September.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren