Newsticker
Gesundheitsämter melden 3520 Neuinfektionen - Inzidenz steigt weiter
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Augsburg: Sie stellen die Schlacht auf dem Lechfeld nach

Augsburg
19.10.2018

Sie stellen die Schlacht auf dem Lechfeld nach

Wie könnte es gewesen sein, als im Jahre 955 die Schlacht auf dem Lechfeld tobte? Das historische Ereignis stellen Laiendarsteller für Filmaufnahmen nach, die als Teil des geplanten Geschichtspfads im Infopavillon 955 in Königsbrunn und auch im Internet zu sehen sein werden.
4 Bilder
Wie könnte es gewesen sein, als im Jahre 955 die Schlacht auf dem Lechfeld tobte? Das historische Ereignis stellen Laiendarsteller für Filmaufnahmen nach, die als Teil des geplanten Geschichtspfads im Infopavillon 955 in Königsbrunn und auch im Internet zu sehen sein werden.
Foto: Veronika Lintner

Die Schlacht im Jahr 955 gegen die Ungarn soll zum Leben erweckt werden. Die Videos mit Laiendarstellern sollen auch im Internet zu sehen sein

Die Ottonen müssen sich gedulden. In voller Rüstung sitzen die Krieger in den Campingstühlen, vor ihrem Zelt. Sie lehnen sich an ihre Speere oder gönnen sich einen Schluck Kaffee vor dem Kampf. Ein Ottone rückt sich den Helm zurecht und zündet sich eine Zigarette an. „Seit 7.30 Uhr sind wir hier. Das geht schon, aber diese Mücken nerven“, sagt David Petermeier. Der Mann in Rüstung ist IT-Spezialist und ist viel auf Mittelaltermärkten unterwegs. Er mag es auch, in Rollen zu schlüpfen – und so hat er für dieses Projekt schnell zugesagt. Nun steht er im historischen Gewand bereit – für die Filmaufnahmen zur Schlacht auf dem Lechfeld.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.