Newsticker
Koalitionsverhandlungen von SPD, FDP und Grünen sollen Donnerstagnachmittag starten
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Augsburg: Stadtwerke erteilen E-Scootern eine Absage und setzen aufs Rad

Augsburg
05.03.2020

Stadtwerke erteilen E-Scootern eine Absage und setzen aufs Rad

Abseits der Tram setzen die Stadtwerke verstärkt auf Leihräder. Diese stehen in der Karolinenstraße.
Foto: Brigtte Mellert

Plus Die Stadtwerke steigen in Augsburg nicht ins Geschäft mit E-Scootern ein. Sie sehen in den elektronischen Rollern sogar ein Ärgernis.

Drei Anbieter stellen im Augsburger Stadtgebiet derzeit E-Scooter zur Verfügung: Voi, Tier und Dott. Die Stadtwerke Augsburg, die in der Vergangenheit ebenfalls über den Einsatz des elektronischen Rollers nachgedacht haben, haben nun eine gegenteilige Entscheidung getroffen: Sie erteilen E-Scootern eine Absage und setzen stattdessen auf ein anderes Verkehrsmittel.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

05.03.2020

Man muss sich das mal überlegen: wenn man nur eine Stunde so einen Scooter in Augsburg mietet, zahlt man zwischen 10,00 € und 14,80 € ! Ein Tagesticket ÖPNV Augsburg für die Zonen 10-30 kostet 9,80 und den Gesamtraum 10-98 incl. Donau-Ries 13,80!

Permalink