Newsticker
Koalitionsverhandlungen für Ampel-Bündnis beginnen
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Augsburg: Stillstand wegen Corona: So wollen Gastronomen die Krise meistern

Augsburg
24.03.2020

Stillstand wegen Corona: So wollen Gastronomen die Krise meistern

Anita Babic vom Il Gabbiano bietet ab 16 Uhr Speisen zum Mitnehmen an und liefert sie auch in einem „vertretbaren Rahmen“.
Foto: Klaus-Rainer Krieger

Plus Die Folgen des Coronavirus treffen Betreiber von Restaurants hart - auch in Augsburg. Viele setzen auf Selbstabholung und Lieferdienst.

Drei Tage hat es Michele Agus versucht. Dann hat er sein "Caffé il Vicolo" geschlossen, bevor Ministerpräsident Markus Söder am Freitag die Richtlinien für die Gastronomie weiter verschärfte. In seinem kleinen Lokal im Mettlochgäßchen, der Verbindung zwischen Anna- und Philippine-Welser-Straße, stehen die Gäste oft dicht gedrängt an den Stehtischen, trinken Espresso oder Prosecco. "Ich hätte nur vier Leute reinlassen dürfen. Das hätte nicht funktioniert", sagt Agus. Er ist froh über die strengen Vorgaben, die nun in Bayern eingehalten werden müssen. "Mit diesen Regeln kommen wir hoffentlich schneller ans Ziel, wieder öffnen zu können."

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.