Newsticker
Brinkhaus für ein halbes Jahr als Unionsfraktionschef gewählt
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Augsburger Geschichte: Historische Bilder: So sah Augsburg zur Biedermeierzeit aus

Augsburger Geschichte
06.01.2021

Historische Bilder: So sah Augsburg zur Biedermeierzeit aus

Der Blick aus der Karolinenstraße in den Hohen Weg – so sah er vor rund 200 Jahren aus. Auf dem Platz des trutzig wirkenden Imhofhauses mit Eckturm steht jetzt das Stadtwerkehaus.
Foto: Sammlung Häußler

Plus Mit den Jahren zwischen 1815 und 1845 verbindet man oft Romantisches. Für Maler und Zeichner war sie eine bedeutende Epoche. Was ihre Werke heute noch verraten.

Wie sah Augsburg vor 200 Jahren aus? Wie verlief das Alltagsleben? Diese Fragen stellen sich Historiker beim Rückblick in die Biedermeierzeit. Das war die Epoche zwischen etwa 1815 und 1845. Biedermeiermöbel und Biedermeiermode sind feste Begriffe. Damit verbindet man Romantisches, Verspieltes. Bilder überliefern die Mode. Porzellan und Möbel aus der Biedermeierzeit dienen heutzutage in modernem Wohnambiente als nostalgische "Hingucker".

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.