Newsticker
Klitschko fordert Aufklärung nach Fake-Telefonat
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Debatte: Das Augsburger Klimacamp lässt keinen kalt – und das ist gut so

Das Augsburger Klimacamp lässt keinen kalt – und das ist gut so

Kommentar Von Jörg Heinzle
29.11.2020

Plus Die CSU würde die Klima-Aktivisten neben dem Augsburger Rathaus nur zu gerne loswerden. Gerade das sorgt aber für Aufmerksamkeit.

Die Stimmung in den sozialen Medien scheint eindeutig. Das Klimacamp und die Aktivisten, die seit inzwischen fünf Monaten neben dem Rathaus ausharren, werden überwiegend belächelt, beschimpft oder auch ziemlich wüst beleidigt. Man darf aber nicht davon ausgehen, dass jene, die in der Facebook-Welt besonders laut sind, automatisch auch in der Mehrheit sind. Das zeigt sich aktuell in Zeiten der Pandemie, in der Corona-Leugner dort manchmal – zumindest scheinbar – in der Übermacht sind. Umfragen aber zeigen, dass die Mehrheit der Bevölkerung das Virus durchaus ernst nimmt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.