Newsticker

RKI meldet erneut mehr als 2500 neue Corona-Infektionen in Deutschland
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Drei Männer entführen eine Prostituierte aus Augsburger Bordell

Augsburg

02.11.2019

Drei Männer entführen eine Prostituierte aus Augsburger Bordell

Eine Prostituierte wurde aus einem Augsburger Bordell entführt - die Polizei stoppte das Fluchtfahrzeug auf der A8.
Bild: Andreas Arnold, dpa (Symbolbild)

Eine Prostituierte wird von drei Männern in Augsburg entführt - Frauen im Bordell rufen die Polizei zu Hilfe. Beamte können das Fluchtfahrzeug auf der A8 stoppen.

Ein spektakulärer Fall im Augsburger Rotlichtmilieu hat am frühen Samstagmorgen einen größeren Polizeieinsatz ausgelöst. Nach Angaben der Polizei entführten drei Männer eine Prostituierte aus einem Bordell in Haunstetten. Einsatzkräfte konnten das Fluchtauto auf der Autobahn stoppen.

Prostituierte in Augsburg entführt: Frauen im Bordell rufen Polizei

Wie ein Sprecher der Einsatzzentrale im Präsidium Schwaben Nord mitteilte, ereignete sich die Tat am Samstag gegen 3.15 Uhr. Nach seinen Angaben meldeten sich Frauen aus dem Bordell telefonisch bei der Polizei. Sie teilten den Beamten mit, dass mehrere Männer eine „Kollegin“ entführt und gegen ihren Willen und in einem Auto verschleppt hätten. Die Polizei leitete daraufhin eine Fahndung ein. Mehrere Streifen konnten die Entführer und das gesuchte Auto – einen VW Golf – ausfindig machen. Die Männer fuhren in dem Wagen auf der A8 von Augsburg in Richtung München. Einsatzkräfte konnten das Fahrzeug an der Anschlussstelle bei Dasing stoppen.

Polizei vermutet eine Beziehungstat

Nach Angaben der Polizei handelte es sich bei den mutmaßlichen Tätern um drei Männer aus Bulgarien im Alter zwischen 28 und 31 Jahren. Ihr Opfer, die 31-jährige Prostituierte, stammt ebenfalls aus Bulgarien. Die Männer wurden wegen Freiheitsberaubung vorläufig festgenommen. Auch die entführte Frau wurde zu dem Fall befragt. Nach ersten Anhaltspunkten geht die Polizei davon aus, dass es sich um eine Beziehungstat handeln könnte. Einer der Männer sei wohl näher mit der Prostituierten bekannt und habe sie gegen ihren Willen mitnehmen wollen.

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

03.11.2019

Witziges "Symbolbild" - Polizisten in Uniform beim Pornogucken! Ihr macht mit Euren Polizeisymbolbildern dem Merkur Konkurrenz.

Permalink
02.11.2019

Und was bekommen sie für eine Strafe, sicher mit Bewährung. Bulgarien und Rumänien hätten noch lange nicht in die EU gedürft. Da hätten wir einige Probleme weniger.

Permalink
03.11.2019

(edit/mod)

Permalink
Das könnte Sie auch interessieren