1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Jetzt ist die Kresslesmühle wieder komplett geöffnet

Augsburg

08.07.2019

Jetzt ist die Kresslesmühle wieder komplett geöffnet

Das Lokal Dreizehn ist wieder in Betrieb. Es hatte seit Ende November geschlossen.
Bild: Michael Hochgemuth

Das Bildungshaus öffnet nach einer halbjährigen Umbaupause wieder seine Türen. Im ersten Stock gibt es neue Beratungszimmer und Konferenzräume.

Legte sich noch bis in die 70er Jahre des letzten Jahrhunderts Mehlstaub auf Oberflächen und in Ritzen der Kresslesmühle, war es zuletzt der Staub der umfassenden Umbaumaßnahmen. „Keine einzige Wand stand mehr“ erzählt Margret Spohn, Leiterin des städtischen Büros für Migration, Interkultur und Vielfalt, während sie durch die generalsanierten Räumlichkeiten führt. Das Kulturhaus war seit Ende letzten Jahres geschlossen und wurde nun mit einem großen Festakt wiedereröffnet.

Kresslesmühle in Augsburg: So teuer war die Sanierung

1,66 Millionen Euro beträgt aktuell die Investitionssumme, ein großer Teil des Geldes – rund 90 Prozent der förderfähigen Kosten – stammt aus dem Förderprogramm „Soziale Integration im Quartier“, mit dem Bund und Länder die Kommunen unterstützen. Die Stadt zahlt den Rest – immerhin fast 600.000 Euro. Die Mühle ist „schick“ geworden, findet auch Oberbürgermeister Kurt Gribl. Die Sanierung sei eine Punktlandung, Baukosten und Zeitrahmen seien eingehalten worden. Dabei waren die Bauarbeiten teilweise kompliziert. Die Kresslesmühle am Stadtbach wurde erstmals im Jahr 1276 erwähnt. Traditionsreich schien auch der fortlaufende Diskurs über ihren baulichen Zustand. Selbst Elias Holl soll sich einmal über die Baufälligkeit der Mühle beschwert haben.

Grund zur Beschwerde gibt es nicht mehr – im Gegenteil. „Wir sind sehr glücklich, dass es jetzt so schön geworden ist“, schwärmt Spohn. Besonders die Barrierefreiheit stand auf der To-do-Liste. „Wir haben einen Aufzug eingebaut, damit auch Rollstuhlfahrer in den ersten Stock gelangen können.“ Dort ist nämlich das Bildungshaus untergebracht.

Hier gibt es zwei Beratungszimmer, welche sich unter anderem das Diakonische Werk, das Jobcenter und das Amt für Kinder, Jugend und Familie teilen.

Das Bildungshaus ist eröffnet: Dort sind unter anderem Beratungs- und Konferenzzimmer untergebracht.
Bild: Michael Hochgemuth

Nebenan befinden sich zwei Konferenzräume. Tagsüber werden dort Vorträge und Kurse abgehalten, abends und an den Wochenenden haben Vereine die Möglichkeit zur kostengünstigen Nutzung, erklärt Spohn. Auch der Integrationsbeirat hat in unmittelbarer Nähe seinen Platz. Die Toiletten, die vor den Umbaumaßnahmen noch im Erdgeschoss waren, wichen dem neuen Aufzug und sind nun ebenfalls im ersten Stock untergebracht. Es gibt jetzt einen Wickelraum. Im zweiten Stock ist das Büro der Kresslesmühle untergebracht.

Lokal Dreizehn in der Kresslesmühle wieder geöffnet

Das Lokal Dreizehn und der Veranstaltungssaal im Erdgeschoss sind bereits vor etwa drei Wochen in Betrieb gegangen. Im Saal wird es weiterhin kulturelle Events geben. Dort wurde vor allem in den Brandschutz und die Beleuchtung investiert.

In unserem Podcast "Augsburg, meine Stadt" hören Sie, was Ladenschließungen bei den Besitzern auslösen – und was sie für eine Stadt wie Augsburg bedeuten:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren