Newsticker
Konstituierende Sitzung: Heute nimmt der neue Bundestag seine Arbeit auf
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Kommunalwahl in Augsburg: Mobbing mit Fake-Accounts? Freie Wähler stellen sich hinter Hummel

Kommunalwahl in Augsburg
04.03.2020

Mobbing mit Fake-Accounts? Freie Wähler stellen sich hinter Hummel

Dem OB-Kandidaten Peter Hummel droht juristischer Ärger: Der Politiker der Freien Wähler sieht sich Vorwürfen gegenüber. Es geht unter anderem um den Verdacht der Beleidigung.
Foto: Silvio Wyszengrad

Plus Gegen den OB-Kandidaten gibt es Vorwürfe, er trete unter falschem Namen im Netz auf und diffamiere Menschen. Sein Stadtverband sieht keinen Handlungsbedarf.

Die Freien Wähler der Stadt Augsburg stärken ihrem OB-Kandidaten den Rücken: Nachdem unsere Redaktion über Vorwürfe gegen Peter Hummel berichtet hatte, stellte sich Stadtverbandsvorsitzende Angelika Lippert auf Anfrage hinter den Kandidaten. Bis zu einem etwaigen Urteil gelte die Unschuldsvermutung. Als Hintergrund des Ermittlungsverfahrens vermutet Lippert einen persönlichen Konflikt, der mit der Arbeit der Freien Wähler Augsburgs nichts zu tun habe. In den sozialen Netzwerken im Internet zeigen auch einige Mitglieder der Augsburger Gruppierung ihre Solidarität mit dem OB-Kandidaten.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.