Newsticker
Scholz versichert Ukraine deutsche Unterstützung "so lange, das erforderlich ist"
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Schule: Vorwurf "Frühsexualisierung": Was müssen Kinder über Sex wissen?

Schule
02.02.2015

Vorwurf "Frühsexualisierung": Was müssen Kinder über Sex wissen?

Um Sexualkundeunterricht an Schulen ist unversehens ein Streit entbrannt.
Foto: Silvia Marks, dpa

Die Initiative „Besorgte Eltern“ unterstellt Schulen „Frühsexualisierung“. Experten erklären, wie es im Unterricht abläuft und warum es wichtig ist, in der 1. Klasse zu starten.

Zweimal demonstrierte die Vereinigung „Besorgten Eltern“ auf dem Rathausplatz gegen angebliche „Frühsexualisierung“ von Kindern in Kitas und Grundschulen. Die Vereinigung mit Sitz in Nordrhein-Westfalen ist höchst umstritten; in Augsburg kamen 80 Anhänger zur letzten Kundgebung. weitere sind geplant. Schulen und Bildungsexperten sehen das Thema sexuelle Aufklärung bedeutend gelassener und weisen darauf hin: Vieles, was die Vereinigung kritisiert, läuft ganz anders. Ein Faktencheck.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.