Newsticker
Russische Truppen nach ukrainischen Angaben in Lyssytschansk eingerückt
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Theater: Kritik am Umgang mit Juliane Votteler

Theater
20.07.2015

Kritik am Umgang mit Juliane Votteler

Opposition rügt Regierung für die unfeine Art der Personaldebatte

Juliane Votteler wird nur noch bis 2017 Intendantin des Theaters Augsburg sein. Danach läuft ihr Vertrag aus. Während die Personalentscheidung selbst auch von einem Großteil der Opposition mitgetragen wird, hagelt es für die Art der Diskussion Kritik. Der Respekt gegenüber einer Intendantin, die sich zehn Jahre für Augsburg bzw. das Theater eingesetzt habe, gebiete, „dass es wenigstens die Anmeldung eines ordentlichen Tagesordnungspunktes zu ihrer Verlängerung oder Nichtverlängerung im Kulturausschuss hätte geben müssen“, kritisieren die WSA-Vorstände Peter Grab und Anna Tabak. Das Gremium tagt nächsten Dienstag, die Personalie Votteler wird laut Tagesordnung keine Rolle spielen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.