Newsticker
Raketenangriffe auf die Großstadt Saporischschja im Osten der Ukraine
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Augsburg: Boxbote und bargeldloses Bezahlen: Sieht so die Zukunft des Stadtmarkts aus?

Augsburg
29.01.2022

Boxbote und bargeldloses Bezahlen: Sieht so die Zukunft des Stadtmarkts aus?

Wie soll sich der Augsburger Stadtmarkt für die Zukunft aufstellen? Reichen bauliche Maßnahmen oder muss sich auch an der Vermarktung etwas ändern?
Foto: Silvio Wyszengrad (Archivbild)

Plus Ein Generation-Aux-Stadtrat hält die Sanierungsmaßnahmen nicht für ausreichend, um den Stadtmarkt dauerhaft vital zu halten. Er fordert weitere Veränderungen.

In der Debatte um die Zukunft des Augsburger Stadtmarktes meldet sich nun der kommunale Wählerverein Generation Aux mit Stadtrat Raphael Brandmiller zu Wort. Aus Sicht von Brandmiller, der mit den Grünen in einer Fraktion im Stadtrat sitzt, konzentriert sich die Debatte zu stark auf die bauliche Umgestaltung oder die Samstags-Öffnungszeiten. Diese Aspekte müssten diskutiert werden, seien kurzfristig aber nicht entscheidend. Es gehe vor allem darum, die Vermarktung des Angebots an heutige Gegebenheiten anzupassen - in mehreren Bereichen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

30.01.2022

Wieder läßt so ein einzelnener Stadtrat viele Leute, die nicht bargeldlos zahlen wollen oder können (kein Handy oder kein Geld, um eines zu kaufen) außen vor. Wie solle die noch die Möglichkeit haben im Stadtmarkt was zu kaufen. Die kleinen Beschicker haben können doch nie die Summen, welche für eine Installation der bargellosen Zahlung nötig wäre, aufbringen. Einfach zu kurz gedacht .Da müsste doch dieser Stadtrat schon die älteren Leute sterben lassen, bevor das Sysetm kommen könnte.Nicht jeder kommt mit dem bargeldlosen System zurecht. Auch will bei weitem nicht jeder bargeldlos zahlen.

Permalink