Newsticker
Deutschland und Niederlande liefern Ukraine weitere Panzerhaubitzen
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Debatte: Damit er attraktiv bleibt, muss sich beim Augsburger Stadtmarkt einiges ändern

Damit er attraktiv bleibt, muss sich beim Augsburger Stadtmarkt einiges ändern

Kommentar Von Michael Hörmann
22.01.2022

Plus Unabhängig vom Angebot verliert der Stadtmarkt an Attraktivität. Es geht längst nicht mehr um Öffnungszeiten, sondern um die Struktur. Dabei gibt es großes Potenzial.

Der Augsburger Stadtmarkt ist 92 Jahre alt. Viele Augsburgerinnen und Augsburger sowie Kunden aus dem Umland und Touristen schätzen den Markt. Mitten in der Stadt gelegen, bietet die Einrichtung etwas Besonderes, was es ansonsten kaum in Deutschland gibt. Der Stadtmarkt ist außer sonntags täglich geöffnet, von in der Früh bis in die Abendstunden - außer samstags, da schließt der Markt um 14 Uhr. Über diese Uhrzeit wird seit Jahren diskutiert. Vor allem Kunden wünschen sich, dass der Markt länger geöffnet ist. Die Mehrheit der Händlerinnen und Händler aber blockt ab. Doch die Öffnungszeiten am Samstag sind in der Diskussion um die Zukunft des Marktes eigentlich nebensächlich. Der Markt hat andere Probleme, viel größere. Probleme, die dem Markt schwer schaden und das Gebilde Stadtmarkt ins Wanken geraten lassen. Zwei Szenarien verdeutlichen, wie herausfordernd die Situation ist.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.