Newsticker
Selenskyj bezeichnet die Lage im umkämpften Donbass als sehr schwierig
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Feuilleton regional
  4. Geschichtsforschung: Was die Zukunft vom Mittelalter lernen kann

Geschichtsforschung
13.12.2021

Was die Zukunft vom Mittelalter lernen kann

Die Umverteilung von Gewinn wurde schon im Mittelalter praktiziert, wie dieser Ausschnitt aus der Augsburger Almosentafel von 1537 zeigt (Werkstatt von Christoph Amberger).
Foto: Kunstsammlungen Augsburg

Plus Spenden, stiften, teilen, reparieren: Diese Lehren ergeben eine „Geschichte der Nachhaltigkeit“. Die Historikerin Annette Kehnel hat darüber ein Buch verfasst - mit erstaunlichen Erkenntnissen.

In diesem Jahr feiern wir den 500. Geburtstag der Fuggerei – die weltbekannte Stiftung stand im Mittelpunkt einer Ausstellung im Maximilianmuseum – und noch ein anderes Jubiläum, nämlich die Ankunft der Franziskaner in der Stadt vor 800 Jahren. Zwei historische Daten, die wichtig für Augsburg sind, aber weit darüber hinausstrahlen, bis in die Gegenwart. Die Stiftung eines reichen Kaufmanns und ein Bettelorden können uns neben anderen Projekten des Mittelalters Ratschläge und Inspiration geben für die drängendste Frage unserer Zeit, die Lösung der Klimakrise. Das findet die Mannheimer Professorin für mittelalterliche Geschichte, Annette Kehnel, und in ihrem erhellenden Buch zur Geschichte der Nachhaltigkeit versammelt sie dafür auf fast 500 Seiten frappierende Beispiele.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.