Newsticker
Kultusminister Piazolo: Maskenpflicht in bayerischen Klassenzimmern nach Sommerferien
  1. Startseite
  2. Digital
  3. Sicherheitslücke: Sofort handeln! Whatsapp braucht ein dringendes Update

Sicherheitslücke
10.10.2018

Sofort handeln! Whatsapp braucht ein dringendes Update

IT-Experten haben eine gravierende Schwachstelle beim Messenger-Dienst Whatsapp gefunden.
Foto: Silas Stein, dpa

Sie nutzen Whatsapp? Dann braucht Ihr Smartphone womöglich dringend ein Update. Was Sie nun tun können und was dahintersteckt, lesen Sie hier.

Whatsapp ist ein weltweit verbreiteter Messenger-Dienst. Etwa 1,5 Milliarden Menschen nutzen Whatsapp - etwa um Text- oder Sprachnachrichten zu verschicken. Außerdem gibt es die Funktion des Videoanrufs: Menschen, die miteinander telefonieren, können sich dabei gegenseitig in die Augen schauen.

Genau diese Videoanruf-Funktion offenbart nun eine gravierende Schwachstelle. Angreifer können mit einem einzigen Videoanruf das gesamte Smartphone eines Nutzers kapern. Die Schwachstelle sei von den IT-Experten, die sie entdeckt haben, veröffentlicht worden, berichtet das Fachportal Heise Security .

Whatsapp-Update wegen Sicherheitslücke nötig

Allerdings hätten diese die Entwickler vorher über die Schwachstelle informiert, so dass die Lücke in den aktuellsten Versionen für Android (2.18.302) und iOS (2.18.93) bereits geschlossen ist.

Was sollten Whatsapp-Nutzer jetzt tun? Ganz einfach: Anwender sollten ihre Whatsapp-Version unter "Einstellungen/Hilfe" prüfen und gegebenenfalls aktualisieren, bevor die Lücke für bösartige Angriffe ausgenutzt wird. (AZ/dpa)

Mehr zu Whatsapp:

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.