Newsticker
RKI-Chef Wieler plädiert für Corona-Maßnahmen an Schulen bis zum Frühjahr 2022
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Kreis Dillingen/Günzburg: Mann stirbt nach Drogenrausch: Sind Freunde mitschuldig?

Kreis Dillingen/Günzburg
06.12.2019

Mann stirbt nach Drogenrausch: Sind Freunde mitschuldig?

Drei Freunde aus dem Landkreis Dillingen treffen sich an einem Abend im November 2017, um gemeinsam Drogen zu konsumieren, unter anderem Heroin. Am Tag darauf ist einer von ihnen tot. Das Augsburger Landgericht muss nun klären, inwieweit die beiden anderen den Mann hätten retten können.
Foto: dpa (Symbol)

Plus Drei Menschen aus dem Kreis Dillingen dröhnen sich zu. Einer ist am nächsten Tag tot. Ein Gericht muss klären, ob Freunde ihn hätten retten können.

Es gibt den einen Moment, da schauen die beiden Angeklagten nicht, wie sie es die ganze Verhandlung über tun, ausdruckslos geradeaus. Plötzlich kommen ihnen die Tränen, sie vergraben ihr Gesicht in den Händen. Es ist der Moment, als die beiden ihre eigenen Stimmen hören. „Ich wollte meinen Kumpel abholen“, wimmert die Frau in panischem Ton aus den Lautsprechern des Gerichtssaals. „Jetzt liegt er im Gebüsch – eiskalt.“ Dann spricht der Mann, der hektisch erklärt, wo sich die beiden in diesem Moment befinden.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier ein PLUS+ Abo abschließen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier ein PLUS+ Abo abschließen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.