Newsticker
G7-Staaten wollen ärmeren Ländern mit 2,3 Milliarden Impfdosen helfen
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Donauwörth/Hannover: Todesschuss in Hannover: Rätsel um DON-Kennzeichen gelöst

Donauwörth/Hannover
07.06.2021

Todesschuss in Hannover: Rätsel um DON-Kennzeichen gelöst

In Hannover wurde ein 30-Jähriger erschossen. Der Todesschütze saß in diesem weißen Mercedes mit Donau-Rieser-Kennzeichen.
Foto: Jst Fdt

Plus Am Donnerstag hat der Fahrer eines Mercedes mit DON-Kennzeichen in Hannover einen 30-Jährigen erschossen. Der Inhaber eines Autohauses erklärt, welchen Bezug es in den Landkreis Donau-Ries gibt.

Der Todesschütze, der am Donnerstag in der Innenstadt von Hannover einen 30-jährigen Mann erschossen hat, ist noch immer auf der Flucht. Wie berichtet, hatte der Mann, nach dem gefahndet wird, zum Zeitpunkt der Tat einen weißen Mercedes der S-Klasse mit einem DON-Kennzeichen gefahren. Laut Staatsanwaltschaft Hannover waren die beiden Männer an einer Kreuzung in Hannover in Streit geraten – mit tödlichem Ausgang. Inzwischen ist klar, woher der Wagen stammt, mit dem der mutmaßliche Täter, der eine Schusswaffe bei sich hatte, unterwegs war.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.