Newsticker
Polens Präsident Andrzej Duda wirft der Bundesregierung Wortbruch vor
  1. Startseite
  2. Friedberg
  3. Aichach-Friedberg: Viele Adventsmärkte im Kreis Aichach-Friedberg werden abgesagt

Aichach-Friedberg
27.09.2020

Viele Adventsmärkte im Kreis Aichach-Friedberg werden abgesagt

Greifvögel wie Schnee-Eule Lina waren schon öfter Attraktionen beim Weihnachtsmarkt in Mergenthau, den Tieren macht der Trubel nichts aus. Doch in diesem Jahr ist Gedränge verboten – das Aus für viele Weihnachtsmärkte.
Foto: Heike John (Archivbild)

Plus Viele Gemeinden und Veranstalter im Kreis Aichach-Friedberg können die Corona-Auflagen nicht umsetzen und müssen die Weihnachtsmärkte absagen. Eine Ausnahme ist Mering.

Dicht gedrängte Menschengruppen, grenzenloser Alkoholausschank – Weihnachtsmärkte, wie wir sie kennen, wird es in diesem Jahr nicht geben. Die hohen Auflagen der Staatsregierung machen den Veranstaltern zu schaffen. Im Landkreis geben neben dem Friedberger Advent immer mehr Weihnachtsmärkte ihre Absage bekannt, wie beispielsweise die Waldweihnacht auf Gut Mergenthau in Kissing oder der Kipferlmarkt im Schloss Hofhegnenberg in Steindorf. Die Marktgemeinde Mering ist derzeit eine der seltenen Ausnahmen, die ein ausgeklügeltes Hygiene-Konzept erarbeiten will. Aber auch die anderen Gastgeber wollen nicht ganz ohne weihnachtliches Angebot dastehen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.