Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Russland zerstört offenbar letztes Kriegsschiff der Ukraine
  1. Startseite
  2. Geld & Leben
  3. Erkältung: Nach einer Erkältung unbedingt die Zahnbürste wechseln

Erkältung
16.04.2020

Nach einer Erkältung unbedingt die Zahnbürste wechseln

Nach einer Erkältung sollten Sie Ihre Zahnbürste wechseln.
Foto: Andrea Warnecke, dpa/tmn (Symbolfoto)

Zahnbürste wechseln - nach Erkältung und Grippe ist das besonders wichtig. Ein Zahnarzt erklärt, warum das unbedingt beachtet werden sollte.

Wer eine Grippe oder eine Erkältung auskuriert hat, sollte seine Zahnbürste wechseln. Das ist zurzeit ein besonders wichtiger Tipp, da eine Krankheitswelle durch Deutschland rollt.

Mit einer neuen Zahnbürste nach Erkältung oder Grippe verhindern Betroffene, dass sie sich erneut anstecken. Denn zwischen den Borsten können noch Bakterien schlummern. Darauf weist Thomas Wolf hin, der im Bundesvorstand des Freien Verbands Deutscher Zahnärzte aktiv ist.

Erkältung: Wie oft die Zahnbürste wechseln?

Nach der Erfahrung des Experten wechseln Deutsche zu selten seine Zahnbürste - vor allem nach Erkältung würden zu wenige daran denken. Stattdessen sieht er einen anderen Trend, den er kritisiert: Immer mehr Menschen haben mehrere Zahnbürsten parat, um immer eine gut getrocknete nutzen zu können.

Wolf hält das für übertrieben. Eine Zahnbürste genüge. Wichtig sei nur, diese alle sechs bis acht Wochen auszutauschen. Entscheidend sei dabei auch der Härtegrad. Eine harte Zahnbürste könne man notfalls auch mal drei Monate lang verwenden. "Dann muss aber wirklich eine neue her." So viel Hygiene sollte jeder befolgen.

Zahnbürste wechseln: Nach Erkältung wichtig, nach Zahnreinigung nicht

Nicht nötig ist Wolf zufolge der Kauf einer neuen Zahnbürste nach einer professionellen Zahnreinigung: "Davor, dass dann irgendwelche Bakterien wieder in den Mund zurückkehren, muss niemand Angst haben." AZ/dpa/tmn

Hinweis der Redaktion: Bei diesem Artikel handelt es sich um einen Beitrag aus unserem Online-Archiv.

Mehr zum Thema Zahnbürste

Zu viel Druck auf die Zahnbürste - wie Zähneputzen schädlich sein kann : Putzen statt schrubben: Zu viel Druck kann schädlich für Zähne und Zahnfleisch sein, warnt die Initiative proDente. Ein leichter Druck von maximal 150 Gramm reiche aus: Wie viel das ist, lässt sich etwa mit einer Küchenwaage testen.

Manuell oder elektrisch? Was bei der Wahl der Zahnbürste zählt : Es muss nicht unbedingt eine elektrische Zahnbürste sein. Bevor man viel Geld ausgibt, sollte man testen, wie gut man mit einer Handzahnbürste zurechtkommt.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.