Newsticker
RKI: 3736 Neuinfektionen und 13 Todesfälle - Sieben-Tage-Inzidenz steigt
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Illertissen: Nach Baustopp: R-Pharm erhält Teilgenehmigung für Impfstoff-Produktion

Illertissen
02.04.2021

Nach Baustopp: R-Pharm erhält Teilgenehmigung für Impfstoff-Produktion

R-Pharm in Illertissen wird zum Austragungsort weltpolitischer Machtspielchen. Mittendrin: das Neu-Ulmer Landratsamt.
Foto: Alexander Kaya

Plus R-Pharm will in Illertissen schnellstmöglich den Corona-Impfstoff Sputnik V herstellen. Jetzt gibt es zumindest eine Teilgenehmigung - ein Ringen gegen die Zeit.

Aus Moskau hatte es noch kürzlich geheißen, von Juni oder Juli an wolle man bei R-Pharm in Illertissen Corona-Impfstoff herstellen. Dann aber wurde nach Recherchen unserer Redaktion bekannt: Es fehlen noch etliche behördliche Genehmigungen. Jetzt hat das Landratsamt Neu-Ulm zwar eine erste Teilgenehmigung erteilt. Doch bis die Impfstoff-Produktion starten kann, warten offenbar noch weitere, weitaus höhere Hürden. Was wird aus den Plänen?

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.