Newsticker
RKI: 140.160 neue Corona-Ansteckungen, 170 Todesfälle – Inzidenz steigt auf 706,3
  1. Startseite
  2. Landsberg
  3. Landkreis Landsberg: Coronavirus: Der Mundschutz im Landkreis Landsberg wird knapp

Landkreis Landsberg
28.01.2020

Coronavirus: Der Mundschutz im Landkreis Landsberg wird knapp

Die ersten offiziellen und bestätigten Fälle des Coronavirus in Deutschland liegen vor.
Foto: Julian Leitenstorfer

Ein 33-Jähriger aus Kaufering steckt sich in der Arbeit bei Webasto mit dem Coronavirus an. Und es gibt weitere Fälle. Wie schützen sich Bürger und Mitarbeiter internationaler Unternehmen?

Das Coronavirus ist im Landkreis Landsberg angekommen: Der bundesweit erste bekannte Fall betrifft einen 33-jährigen Mann aus Kaufering, der beim Autozulieferer Webasto in Stockdorf (Landkreis Starnberg) arbeitet. Er hatte sich laut bayerischem Gesundheitsministerium bei einer Kollegin aus China angesteckt, die an einer Schulung teilnahm. Im Landkreis Landsberg wächst die Sorge vor dem Virus. Denn die Nachfrage nach Gesichtsschutzmasken steigt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

29.01.2020

Wer sagt all denen, die die OP Masken gekauft haben, dass der Schutz dieser Masken nicht ausreicht?

Permalink
28.01.2020

Schon interessant wie man dank medialem Dauerfeuer ein Land in unbegründete Hysterie versetzen kann.


Permalink