Newsticker

Die Linke sagt ihren Parteitag wegen Corona ab
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Landsberger Seniorin um viel Geld betrogen - Polizei fasst Verdächtigen

Landkreis Landsberg

01.10.2020

Landsberger Seniorin um viel Geld betrogen - Polizei fasst Verdächtigen

Zuletzt wurden Senioren im südlichen Oberbayern immer wieder Opfer von Betrügern, die sich am Telefon als Polizisten ausgaben. Auch eine Landsbergerin wurde Opfer.
Bild: Alexander Kaya (Symbolbild)

Immer wieder geben sich Betrüger im südlichen Oberbayern am Telefon bei Senioren als Polizisten aus. Auch eine Landsbergerin wird Opfer. Die Kripo fasst einen Verdächtigen.

Derzeit halten falsche Polizeibeamte die echte Polizei in Atem. Wie berichtet, wurden – auch im Landkreis Landsberg – im südlichen Oberbayern zuletzt Senioren mehrfach Opfer von Betrügern. Unbekannte gaben sich am Telefon als Polizisten aus und erbeuteten Hunderttausende Euro. Jetzt ist der Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck ein Ermittlungserfolg gelungen.

Die betrogene Seniorin aus Landsberg hat ihr Vermögen wieder

In einem Fall übergab eine Seniorin aus Landsberg nach einem mehrere Stunden andauernden Telefongespräch am Sonntagabend einen sechsstelligen Bargeldbetrag an einen ihr unbekannten männlichen Abholer. In Hagen in Nordrhein-Westfalen konnte nun ein Tatverdächtiger festgenommen werden. Ermittlungen ergaben, dass der 43-Jährige dringend tatverdächtig ist, an dem Betrugsdelikt in Landsberg beteiligt gewesen zu sein. Das von der 68-jährigen Rentnerin erlangte Vermögen konnte sichergestellt werden. Der 43-Jährige sitzt jetzt in Untersuchungshaft. (lt)

Lesen Sie auch: Falsche Polizisten machen im Landkreis Landsberg fette Beute

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren