Newsticker
RKI: 140.160 neue Corona-Ansteckungen, 170 Todesfälle – Inzidenz steigt auf 706,3
  1. Startseite
  2. Neu-Ulm
  3. Neu-Ulm: Album "Weitergehen": Raphael Steber spielt in Pauls Biergarten in Neu-Ulm

Neu-Ulm
14.08.2021

Album "Weitergehen": Raphael Steber spielt in Pauls Biergarten in Neu-Ulm

Liedermacher Raphael Steber mit seiner Band: Alex Stempfle am Schlagzeug und Franziskus "Gix" Steber am Klavier.
Foto: Stefan Kümmritz

Plus Der Liedermacher Raphael Steber präsentiert sein Debüt-Album live im Neu-Ulmer Biergarten. Ein einfühlsamer Abend mit rührender, unkomplizierter Musik.

Seine Lieder seien eine "Ode an das Leben" – so haben die Veranstalter den Auftritt des in Ulm lebenden Liedermachers Raphael Steber unter anderem angekündigt. Und dies genossen die Zuhörer am Donnerstagabend in Neu-Ulm, im allerdings trotz des herrlichen Sommerabends nicht voll besetzten Pauls Biergarten. Der gebürtige Allgäuer Steber, der seinen Bruder Franziskus "Gix" (Keyboards) und Schlagzeuger Alex Stempfle mitgebracht hatte, wartete mit einfühlsamen Songs ebenso auf wie mit Instrumentalstücken im Trio, unterhielt das Publikum mit politisch angehauchten Liedern wie "Verjagte Friedenstauben", mit tief gehenden Stücken wie das über den traurigen Clown Federico und Liebesliedern der eigenen Art. Der Gesamteindruck war sehr positiv, denn Stebers Texte handelten viel vom alltäglichen Glück, für das jeder ein Stück weit selbst sorgen kann.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.