Newsticker
Corona-Zahlen: Inzidenz in Deutschland sinkt weiter
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Senden/Neu-Ulm: Verzweifelte Mutter täuscht Kita mit gefälschter E-Mail

Senden/Neu-Ulm
18.09.2019

Verzweifelte Mutter täuscht Kita mit gefälschter E-Mail

Eine Mutter aus Senden hat sich in einer Mail als eine Mitarbeiterin vom Landratsamt ausgegeben.
Foto: Alexander Kaya (Symbol)

Eine 36-Jährige aus Senden hat finanzielle Probleme, ihre Tochter verliert deshalb sogar den Kindergartenplatz. Unterstützung vom Amt bleibt aber aus – dann handelt die Frau selbst.

Seit ihrer Trennung plagen eine 36-Jährige aus Senden finanzielle Sorgen. Sogar die Beiträge für den Kindergartenplatz der gemeinsamen Tochter bezahlt der Ex-Mann nicht. Ein Antrag der Mutter auf finanzielle Unterstützung beim Landratsamt Neu-Ulm bleibt zudem unbeachtet, die Kita-Rechnungen weiter unbezahlt. Dann verliert die Tochter den Platz in der Einrichtung. Die verzweifelte Mutter ergreift in ihrer Not die Initiative – allerdings keine legale. Nun stand sie wegen versuchten Betrugs vor dem Amtsgericht in Neu-Ulm.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.