Newsticker
Deutschland beschließt einheitliche Regeln für die Einreise
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Ulm: Tag des offenen Denkmals: Ulm wird zur Hauptstadt der Steine

Ulm
23.08.2019

Tag des offenen Denkmals: Ulm wird zur Hauptstadt der Steine

Der Münsterplatz wird das Zentrum der Aktivitäten am Tag des offenen Denkmals am Sonntag, 8. September. Dessen bundesweite Eröffnung findet in Ulm statt.
Foto: Alexander Kaya

Am 8. September findet die bundesweite Eröffnung des Tags des offenen Denkmals auf dem Münsterplatz statt. Besuchern bringt das noch mehr Programm – und eine besondere Nacht.

An Denkmälern mangelt es Ulm ganz sicher nicht: das Münster natürlich, die historischen Bürger- und Patrizierhäuser, die Überreste der alten Stadtbefestigung, die Bauten der Bundesfestung und seit einigen Monaten mit Richard Meiers 1993 eröffnetem Stadthaus sogar das jüngste Mitglied auf der baden-württembergischen Denkmalliste. Ulm ist eine Stadt, in deren Architektur sich mehrere Hundert Jahre Geschichte spiegeln, vom Mittelalter bis zur Gegenwart – und damit eine ideale Besetzung für die bundesweite Eröffnung des Tags des offenen Denkmals. Diese findet am Sonntag, 8. September, erstmals in Ulm statt. Die Veranstaltung steht dieses Jahr unter dem Motto „Modern(e): Umbrüche in Kunst und Architektur“.

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren