Newsticker
Jens Spahn hält Impfung für Jugendliche bis Ende der Sommerferien für möglich
  1. Startseite
  2. Kultur
  3. Augsburger Putten: Wie dieser Schatz durch einen Coup zurück nach Augsburg kam

Augsburger Putten
13.08.2019

Wie dieser Schatz durch einen Coup zurück nach Augsburg kam

Trauernd, sinnend: die beiden nach Augsburg zurückgekehrten Putten von Hans Daucher. 
Foto: Ulrich Wagner

Plus Für die Grabkapelle der Fugger entstand im 16. Jahrhundert eine Reihe von Putten. Zwei von ihnen waren verschollen - nun sind sie zurück.

Es kommt nicht alle Tage vor, dass der Pariser Louvre sich in Augsburg bei den Städtischen Kunstsammlungen meldet. Anfang dieses Jahres aber war das der Fall, und Christof Trepesch, dem Chef der Sammlungen, war gleich klar, dass es sich um Außerordentliches handeln musste. So war es auch. Die Kontaktperson in Paris hatte entdeckt, dass demnächst im örtlichen Auktionshaus Sotheby’s zwei steinerne Putten unter den Hammer kommen würden – geschaffen vom Renaissancekünstler Hans Daucher und ehemals Bestandteil der Fuggerkapelle in Augsburg. Christof Trepesch war elektrisiert.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren