Newsticker
Ampel-Parteien wollen Corona-Sonderlage beenden - Übergangsphase bis März 2022
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Lokalsport
  4. Basketball-Bundesliga: Man darf sich als Fan von Ratiopharm Ulm auch einfach freuen

Basketball-Bundesliga
15.11.2020

Man darf sich als Fan von Ratiopharm Ulm auch einfach freuen

18 Punkte, drei Rebounds und drei Assists: Troy Caupain kann stolz sein auf seine individuelle Leistung gegen Bayreuth und er kann sich offensichtlich auch freuen über gelungene Aktionen der Teamkollegen.
Foto: Horst Hörger

Plus Ulm fertigt angeschlagene Bayreuther ab und überzeugt dabei mit einer starken Teamleistung. Ein Spieler lässt sich dabei Zeit bis zur allerletzten Minute

Man könnte das schwere Los der Bayreuther beklagen, die nach einer zweiwöchigen Corona-Quarantäne und einer ebenso langen Trainingspause drei Spiele innerhalb von vier Tagen rein gedrückt bekamen. Center Andreas Seiferth sagte im Interview mit Magenta-Sport: „Da wollen die Beine nicht mehr so, wie sie sollen.“ Man darf sich aber gerade als Fan von Ratiopharm Ulm auch einfach über die Leistung der eigenen Mannschaft freuen, die den angeschlagenen Gegner im ersten Heimspiel dieser Saison in der Basketball-Bundesliga vor leeren Rängen mit 104:76 abfertigte.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.