Newsticker
RKI meldet 4664 Corona-Neuinfektionen und 81 Todesfälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Klage: Gericht urteilt: Windrad ist zu laut

Klage
04.08.2011

Gericht urteilt: Windrad ist zu laut

Nur ein Waldstreifen und 600 Meter Abstand trennen das Windrad auf Ammerfelder Flur von Burgmannshofen.
Foto: Archivfoto: Spieß

Augsburger Richter gibt Burgmannshofener Klägern recht. Betreiber Herbert Kugler kündigt Berufung an

Ammerfeld/Burgmannshofen Für Herbert Kugler ist die Sache glasklar: Sein Windrad ist nicht zu laut. Weder nachts noch tagsüber. Deshalb kann er das Urteil des Landgerichts Augsburg, das gestern verkündet wurde, auch nicht nachvollziehen. Denn Richter Josef Jung entschied: Das vom Gericht beauftragte Gutachten habe ergeben, dass die Anlage während der Messungen im vergangenen Jahr mehrmals den zulässigen Nachtgrenzwert von 45 db(A) überschritten habe. Das müsse Kugler künftig unterlassen, ansonsten drohe ihm ein Ordnungsgeld bis zu 50000 Euro. Ein Ehepaar aus Burgmannshofen hatte auf dem Zivilweg geklagt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.