Startseite
Icon Pfeil nach unten
Nördlingen
Icon Pfeil nach unten

Landkreis Donau-Ries: Zukunft der Bahnstrecke Donauwörth-Augsburg: Was tun gegen Überlastung?

Landkreis Donau-Ries

Zukunft der Bahnstrecke Donauwörth-Augsburg: Was tun gegen Überlastung?

    • |
    • |
    Die Bahnstrecke Donauwörth-Augsburg soll spätestens 2030 überlastet sein.
    Die Bahnstrecke Donauwörth-Augsburg soll spätestens 2030 überlastet sein. Foto: Marcus Brandt, dpa (Symbolbild)

    Prognosen gehen davon aus, dass die Bahnstrecke von Donauwörth nach Augsburg spätestens ab 2030 überlastet sein wird. Bereits heute gilt sie als stark „belastet“, weil Güter-, Fern- und Nahverkehr die 39 Kilometer lange Verbindung gleichzeitig nutzen. Dadurch kommt es zwangsläufig zu mitunter erheblichen Engpässen. Dies ist mittlerweile auch bei den Bahn-Verantwortlichen im Bund angekommen, weshalb die DB InfraGO, ein Tochterunternehmen der Deutschen Bahn, beauftragt wurde, Ideen zu entwickeln, wie diese wichtige Achse entlastet und die Gesamtkapazität gesteigert werden könnte.

    Diskutieren Sie mit
    0 Kommentare

    Um kommentieren zu können, müssen Sie angemeldet sein.

    Registrieren sie sich

    Sie haben ein Konto? Hier anmelden