Newsticker

Söder warnt vor einer Lockerung der Corona-Regeln über Silvester
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Alle Coronavirus-Fälle in Deutschland in unserer interaktiven Karte

Corona aktuell

07.11.2020

Alle Coronavirus-Fälle in Deutschland in unserer interaktiven Karte

Corona-Zahlen für Deutschland: In unserer Karte finden Sie die aktuellen Daten zu Neuinfektionen und Todesfällen.
Bild: Michael Kappeler, dpa (Symbolfoto)

Aktuelle Zahlen und News zu Covid-19: In unserer Karte für Deutschland sehen Sie täglich die Zahl der Corona-Infizierten für jeden Landkreis.

Das Coronavirus breitet sich immer stärker aus – auch in Deutschland. In unserer interaktiven Karte erfahren Sie jeden Tag die aktuellen Zahlen zur Ausbreitung der Krankheit Covid-19 im Land: Von Berlin und Hamburg über Köln und Hannover bis nach Stuttgart und München.

Coronavirus in Deutschland: Aktuelle Zahlen zu Covid-19

Wir aktualisieren die Karte täglich mit Daten des Robert-Koch-Instituts (RKI). Klicken Sie auf einen Landkreis oder eine kreisfreie Stadt, um die Zahl der Neuinfizierten pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen zu sehen. Sie ist deswegen so interessant, weil sie zuletzt die Richtung für eine Region vorgab: Waren die Lockerungen der Corona-Auflagen weiterhin aufrechtzuerhalten – oder brauchte es erneute Einschränkungen?

Inzwischen ist die Zahl der Neuinfektionen nicht mehr maßgebend, denn: Bundesweit gilt für den gesamten Monat November ein sogenannter Lockdown. Welche Einschränkungen damit einhergehen, das lesen Sie hier.

In unserer Karte können Sie außerdem die Gesamtzahl der Corona-Fälle nachlesen und die Todesfälle pro Region sehen. Unter der Karte finden Sie weitere Informationen zu den Zahlen des RKI und zu häufig gestellten Fragen. Unter anderem beantworten wir die Frage: Warum weichen die Zahlen des RKI von den Zahlen aus anderen Quellen ab?

(Die Karte wird nicht richtig angezeigt? Dann klicken Sie hier für die Vollbild-Ansicht.)

Sie möchten lieber gezielt nach dem Namen Ihrer Region suchen? Dann nutzen Sie das Suchfeld in der folgenden Tabelle, um die Corona-Zahlen für Ihren Landkreis oder Ihre kreisfreie Stadt zu suchen:

Sie wohnen oder arbeiten im Bundesland Bayern? Hier finden Sie eine aktuelle Karte mit den Corona-Zahlen in Ihrer bayerischen Region.

Woher haben wir die Daten?

Die Zahlen aus der Karte werden vom Robert-Koch-Institut öffentlich zur Verfügung gestellt. Sie finden die Daten auf der Internetseite der Nationalen Plattform für geographische Daten.

Woher stammen die Daten des RKI?

Das RKI bekommt die Zahlen von den Gesundheitsämtern in Deutschland elektronisch zugeschickt.

Wie aktuell sind die Zahlen in der Karte?

Das Robert-Koch-Institut aktualisiert die Zahlen zu Infektions- und Todesfällen einmal täglich – stets um Mitternacht. Unsere Redaktion aktualisiert die Karte in diesem Artikel stets am Morgen danach. Wenn Sie in der Karte auf einen Landkreis oder auf eine kreisfreie Stadt klicken, sehen Sie, wann die Karte zuletzt aktualisiert wurde.

Warum stimmen die RKI-Zahlen nicht mit Angaben aus anderen Quellen überein?

Die Daten des Robert-Koch-Instituts können sich von den Daten aus anderen Quellen unterscheiden. Der Grund dafür ist die Datenbasis: Das RKI verwendet als einzige Quelle die Angaben der Gesundheitsämter. Es bezieht "keine weiteren Datenquellen oder Prognosen" ein. Das Institut veröffentlicht nur die Covid-19-Fälle, die durch einen Labortest bestätigt wurden. Auch Politik, Krisenstäbe und Behörden beziehen sich nach Angaben des RKI auf die Informationen der Gesundheitsämter. Ein Nachteil der RKI-Zahlen ist ihre zeitliche Verzögerung: Da das Institut die Zahlen aus den Ländern sammelt, hinkt es dem Veröffentlichungszeitraum automatisch für einige Stunden hinterher. Mehr dazu lesen Sie hier.

Zum Vergleich: Die interaktive Karte der renommierten Johns-Hopkins-Universität weist in der Regel höhere Fallzahlen für Deutschland aus als das RKI. Die Quellenangabe verrät: Die amerikanischen Wissenschaftler stützen sich auf eine breitere Datenbasis. Dazu gehören unter anderem die Weltgesundheitsorganisation (WHO), Behörden-Angaben und Medienberichte. Mehr dazu erfahren Sie auf der englischsprachigen Internetseite der Universität.

Über alle aktuellen Entwicklungen informieren wir Sie in unserem Liveblog.

Lesen Sie dazu auch:

Wie verändert sich die Arbeit von Journalisten in Zeiten des Coronavirus? In einer Folge unseres Podcasts gaben wir im März 2020 einen Einblick:

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren