Newsticker
Gesundheitsminister bringen Drittimpfungen und Angebote für Zwölf- bis 17-Jährige auf den Weg
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Gewinnauskunft: Lotto-Gewinnabfrage: Hier sehen Sie, ob Sie gewonnen haben

Gewinnauskunft

Lotto-Gewinnabfrage: Hier sehen Sie, ob Sie gewonnen haben

Mit der Lotto-Gewinnabfrage erhält man online Auskunft, ob und wieviel man mit seinem aktuellen Tipp gewonnen hat.
Foto: Frank May (dpa)

Mit der Lotto-Gewinnabfrage kann man bequem prüfen, ob man beim Lotto mit den richtigen Zahlen gewonnen hat und wie hoch der Gewinn ist. So geht's.

Wer Lotto spielt, möchte natürlich auch gerne wissen, ob er gewonnen hat. Dazu gibt es die Lotto-Gewinnabfrage. Über sie ist es schnell und bequem möglich herauszufinden, ob man glücklicher Gewinner ist und, wenn ja, wie hoch der aktuelle Lottogewinn ist.

Für Spieler von 6aus49 gibt es mehrere Möglichkeiten, zu einer Gewinnauskunft zu kommen. Welche man nützt, hängt davon ab, wie man im konkreten Fall Lotto am Mittwoch oder Samstagslotto gespielt hat. Hier die Übersicht und die direkten Links zur Lotto-Gewinnabfrage.

Lotto-Gewinnabfrage per Kunden-Login

Wer Lotto online über die Lottogesellschaft seines Bundeslandes - etwa unter lotto-bayern.de - getippt hat, kann sich auf der jeweiligen Webseite anmelden. Der Bereich "Mein LOTTO" zeigt alle Spielscheine, Gewinne und Buchungen. Unter der Rubrik "Kontoauszug" lässt sich dann auch sehen, ob und wie viel man bei der Ziehung gewonnen hat. Wichtig: Die Gewinnabfrage ist natürlich erst dann auf dem aktuellen Stand, wenn die Gewinnquoten veröffentlicht sind.

Hier geht es zur Gewinnabfrage bei den Lottogesellschaften der Bundesländer:

  • Staatliche Toto-Lotto GmbH Baden-Württemberg: https://www.lotto-bw.de/
  • Staatliche Lotterieverwaltung in Bayern: https://www.lotto-bayern.de/
  • Deutsche Klassenlotterie Berlin (DKLB): https://www.lotto-berlin.de/
  • Land Brandenburg LOTTO GmbH: https://www.lotto-brandenburg.de/
  • Bremer Toto und Lotto GmbH: https://www.lotto-bremen.de/
  • LOTTO Hamburg GmbH: https://www.lotto-hh.de/
  • LOTTO Hessen GmbH: https://www.lotto-hessen.de/
  • Verwaltungsgesellschaft Lotto und Toto in Mecklenburg-Vorpommern mbH: https://www.lottomv.de/
  • Toto-Lotto Niedersachsen GmbH: https://www.lotto-niedersachsen.de/
  • Westdeutsche Lotterie GmbH & Co. OHG in NRW: https://www.westlotto.de/
  • Lotto Rheinland-Pfalz GmbH: https://www.lotto-rlp.de/
  • Saarland-Sporttoto GmbH: https://www.saartoto.de/
  • Sächsische LOTTO-GmbH: https://www.sachsenlotto.de/
  • Lotto-Toto GmbH Sachsen-Anhalt: https://www.lottosachsenanhalt.de/
  • NordwestLotto Schleswig-Holstein GmbH & Co. KG: https://www.lotto-sh.de/
  • Lotterie-Treuhandgesellschaft mbH Thüringen: https://www.lotto-thueringen.de/

Lotto-Gewinnauskunft per Handy

Die Gewinnabfrage der Lottogesellschaften ist nicht nur am Desktop-Rechner möglich, sondern auch über mobile Endgeräte wie Smartphones oder Tablets. Dabei können auch die jeweiligen Lotto-Apps genutzt werden.

Auch viele andere seriöse Lotto-Anbieter (eine Liste der Glücksspielanbieter mit Genehmigung in Deutschland hier als  pdf zum Download) bieten solche Gewinnabfragen online und per Smartphone an.

Automatische Gewinnbenachrichtigung per E-Mail oder SMS

Die Lotto-Anbieter haben in aller Regel auf ihren Webseiten und Apps auch die Möglichkeit, Gewinnmitteilungen per SMS oder Mail zu abonnieren. Wie das geht, ist von Anbieter zu Anbieter unterschiedlich.

Gewinnabfrage von Lotto Bayern hier online

Wer seinen Spielschein in einer der bayerischen Lotto-Annahmestellen abgegeben hat, kann hier bei der Online-Gewinnabfrage prüfen, ob und wie viel er gewonnen hat. Dazu genügt es, die 19-stellige Spielauftragsnummer einzugeben.

Auch die Annahmestelle gibt Auskunft über Gewinne

Neben allen elektronischen Wegen gibt es für Lottospieler natürlich auch den herkömmlichen Weg zur nächsten Lotto-Annahemstelle. "Die rechtsgültige Gewinninformation und den genauen Gewinnbetrag erhalten Sie, sobald die Ermittlung der Quoten beendet ist", heißt es bei Lotto Bayern. 

Dabei sollte man sich übrigens nicht allzu viel Zeit lassen. Denn ein Lottogewinn muss innerhalb von 13 Wochen angemeldet werden. Sonst verfällt der Gewinn.

Wichtig zu wissen: Bei Glücksspiel besteht ein gewisses Risiko der Spielsucht. Wer bei sich oder anderen Anzeichen dafür sieht, kann sich unter www.bzgs.de an Experten wenden. (AZ)

Die drei bekanntesten Lottofeen des deutschen Fernsehens: Karin Dinslage und ihre späteren Kolleginnen Karin Tietze-Ludwig und Franziska Reichenbacher.
10 Bilder
Das sind die deutschen Lottofeen
Foto: Rehm/Dedert (Archiv, dpa)
Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.