Newsticker
RKI meldet erneut deutlichen Anstieg der bundesweiten Sieben-Tage-Inzidenz
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Promi Big Brother 2018: Pressestimmen zur Promi-WG: "Was für eine Luftnummer"

Promi Big Brother 2018
18.08.2018

Pressestimmen zur Promi-WG: "Was für eine Luftnummer"

Promi Big Brother 2018 hat begonnen - mit einem Auszug und jeder Menge Sex-Gespräche. Ein "Feiertag für alle Lästerschwestern"? Die Pressestimmen.

Pressestimmen zu Promi Big Brother 2018: Im Schnitt 2,37 Millionen Zuschauer verfolgten am Freitagabend den Auftakt der Container-Show bei Sat.1 - und bekamen dabei zwölf Einzüge, einen Auszug, und jede Menge Sex-Geläster zu sehen.

Ein Überblick über Reaktionen und TV-Kritiken zu PBB 2018, Folge 1:

"Promi Big Brother ist wieder da. Doch irgendetwas fehlt bei der Auftaktfolge am Freitagabend: die Promis! Nicht mal die zwölf Bewohner wissen voneinander, mit welchen „bekannten“ Personen sie da im SAT.1-Container gelandet sind." RP Online

"Unnötig, jeden Neuankömmling einzeln aufzuzählen, die meisten kennt man sowieso nicht. Was auffällt: Während die Typen eine eher lässige Attitude haben, um es im hippen Michalski-Sprech zu sagen, ist den Frauen vor allem eines ganz ganz wichtig: Optik. Bloß keine Augenringe, immer schön die unbequemen Fickschuhe an den Füßen, um für den Mann bumsbar auszusehen. Außerdem scheint der Besitz von viel Zaster regelmäßig das Aus für guten Geschmack zu bedeuten. Geld wie Heu, aber der Style: schlimmer als ein Griff ins Klo." n-tv

"Die erste Show war ein Feiertag für alle Lästerschwestern! Der TV-Container von „Promi Big Brother“ ist prall gefüllt und es gibt jetzt schon jede Menge Liebe, Triebe, Lacher und Kracher." Bild

"Keine Sorge, wer noch nicht alle Promis kennt, muss sich nicht schlecht fühlen – die Kandidaten kennen sich untereinander nämlich genauso wenig. TV-Sternchen Chethrin Schulze (25) hielt Fürst Karl-Heinz für einen Fußballtrainer. Herzzerreißend auch Sportler Pascal Behrenbruchs (33) Aha-Erlebnis: „Niemand hier hat mich erkannt.“ Tja, so kann's gehen." Bunte

"Die Opening-Show, die großteils aus den ersten Szenen der schon zwei Tage vorher eingezogenen neun Bewohner bestand, hatte freilich Längen. (...) Vielleicht wird im Laufe der kommenden 14 Tage die Erkenntnis reifen, dass "Promi Big Brother" mal ein größeres Update nötig hat." Quotenmeter

Pressestimmen zu Promi Big Brother: "Genug Reibungs- und Nakedeipotenzial geboten"

" Katja nahm es dem großen Bruder recht übel, dass er ihr vor dem Einzug den Vibrator weggenommen hat. Alphonso mag es nicht, wenn Frauen zu neckisch und aufreizend duschen, Star-Hellseher Mike Shiva (54) bezeichnete sich ziemlich beiläufig als asexuell und Belstler-Boettcher fürchtete bereits kurz nach dem Start den Verlust ihrer Würde. Für die kommenden zwei Wochen ist also genug Reibungs- und Nakedeipotenzial geboten - sogar ohne dem Fürst auf der Erbse." Abendzeitung

"Was für eine Luftnummer! Fürst Heinz von Sayn-Wittgenstein schummelt bei der Anzahl seiner Luxusgegenstände, spricht Sophia Vegas als Sophia Vagina an und fordert Katja Krasavice auf, sich auszuziehen. (...) Dieser Mann hätte die Staffel im Alleingang tragen können – als Hochstapler, Lustmolch und sogar als Diätkoch. Stattdessen verlässt er das Haus schon vor der ersten Folge auf eigenen Wunsch. SVZ.de

Zwölf Kandidaten starten im Sommer 2018 bei Promi Big Brother. Hier die Teilnehmer der Sat.1-Show im Überblick.
12 Bilder
Das sind die Kandidaten bei Promi Big Brother 2018
Foto: foto@prosiebensat1.com
Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.