Startseite
Icon Pfeil nach unten
Panorama
Icon Pfeil nach unten

Landtagswahl in Thüringen 2024: Wie Sie Ihr Wahllokal finden oder wechseln

Landtagswahl

Landtagswahl in Thüringen 2024: Wie Sie Ihr Wahllokal finden oder wechseln

    • |
    Die Adresse des Wahllokals steht auf dem Wahlschein.
    Die Adresse des Wahllokals steht auf dem Wahlschein. Foto: Robert Michael, dpa (Symbolbild)

    Im September dieses Jahres stehen gleich drei Landtagswahlen im Osten Deutschlands an. Neben Brandenburg und Sachsen wird auch in Thüringen ein neues Parlament gewählt. Aktuell regiert in Erfurt Ministerpräsident Bodo Ramelow (Die Linke) mithilfe einer rot-rot-grünen Koalition. 

    Falls Sie in Thüringen wahlberechtigt sind, können Sie Ihre Stimme entweder per Briefwahl abgeben oder am Sonntag ganz klassisch ins Wahllokal gehen. Wie Sie die Adresse Ihres Wahllokals finden und wie Sie es wechseln können, erfahren Sie hier im Artikel.

    Übrigens: Hier lesen Sie alle Kandidaten und Parteien für die Landtagswahl in Thüringen auf einen Blick.

    Thüringen-Wahl 2024: Wie finde ich das Wahllokal heraus?

    Wer für die Landtagswahl in Thüringen auf dem klassischen Weg seine Stimme abgeben will, kann das am Sonntag, 1. September 2024, in einem der vielen Wahllokale im Freistaat tun. 

    Wo sich das Wahllokal befindet, steht auf der Wahlbenachrichtigung, die laut dem Thüringer Landesamt für Statistik jeder Wahlberechtigte im Freistaat spätestens am 21. Tag vor dem Wahltag im Briefkasten haben sollte. "Darauf befinden sich u. a. Angaben zu Wahlraum und Wahlzeit, dem Ort, an dem der Wahlberechtigte seine Stimme abgeben kann sowie der Hinweis, wie man eine Briefwahl beantragt", wie das Landesamt mitteilt. Auch auf den Seiten der Gemeinden und Städte können Informationen zum Ort der Stimmabgabe und zu den Öffnungszeiten der Wahllokale zu finden sein.

    Thüringen-Wahl 2024: Wie kann ich mein Wahllokal wechseln?

    Auch ein Wechsel des Wahllokals kann nötig sein, etwa im Falle eines Umzugs im Zeitraum vor der Wahl. Wer innerhalb der Grenzen des Freistaats vor der Wahl einen Umzug zu stemmen hat, kann sich zuvor in das Wählerverzeichnis des neuen Wohnorts eintragen lassen. Das gilt nach dem Thüringer Landesamt für Statistik allerdings nur, sofern der Eintragungsantrag bis zum 21. Tag vor dem Wahltag schriftlich bei der zuständigen Gemeindebehörde gestellt wurde. 

    Ansonsten gilt: Sind Wahlberechtigte im Besitz ihres Wahlscheins, können sie auch in ein anderes Wahllokal innerhalb des Wahlkreises zur Stimmabgabe ausweichen. Umso wichtiger ist es dann, Wahlschein sowie ein Ausweisdokument mit sich zu führen.

    Übrigens: Die Wahltag ist nicht mehr weit. Doch mit einem amtlichen Ergebnis ist kurz nach Wahlausgang noch nicht zu rechnen. Wann die ersten Prognosen und Hochrechnungen vorliegen und wann das Ergebnis der Landtagswahl in Thüringen 2024 feststeht.

    Diskutieren Sie mit
    0 Kommentare
    Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden