Georg Nüßlein
Aktuelle Nachrichten und Informationen zum Thema

Artikel zu "Georg Nüßlein"

Arbeitswelt

„Große Koalition“ für mehr Fachkräfte

Was zwei heimische Bundestagsabgeordnete mit der Arbeitsagentur besprochen haben

Lange hat es gedauert, jetzt steht die Finanzierung. Wenn alles gut läuft, kann Ende des kommenden Jahres der Spatenstich für den ersten Sanierungsabschnitt erfolgen. Das ist ein Impuls von Politik, Denkmalschutz und Kirche, den die Dominikanerinnen gerne aufnehmen.
Landkreis Günzburg

Elf Millionen Euro für das Kloster Wettenhausen

Der Kernbereich des geistlichen Zentrums kann endlich saniert werden. Bayerns Generalkonservator Mathias Pfeil schwärmt. Und die Priorin gibt ein Versprechen ab.

Stefan Vogg wohnt in Streitheim im Landkreis Augsburg wenige hundert Meter von der A8 entfernt. Seit Jahren fordert er mit Blick auf die Unfallzahlen ein Tempolimit.
Tempolimit

Ein Autobahn-Anwohner erzählt: "Ab Rosenheim ist Krieg auf der A8"

Plus Anwohner entlang der Autobahn wünschen sich nach Innenminister Herrmanns Aussagen in Sachen Tempolimit endlich Fakten. Denn die Zahlen sprechen eine klare Sprache.

Die Haupteinnahmequelle für die Busunternehmen in der Region ist der Schülertransport.
Landkreis Günzburg

Wie ist es um den ÖPNV in der Region bestellt?

Plus Warum der Landkreis ganz gut mit einer günstigen Lösung lebt. Welche Rolle Schüler spielen. Und wie der Flexibus Vorbild in ganz Deutschland werden könnte.

Ein ICE hält am Bahnhof Günzburg. Der Fernverkehrshalt ist nicht gefährdet.
Bahnhof Günzburg

Zukunft des Fernbahnhofs Günzburg: Das sagt Bayerns Bahnchef

Viele in der Stadt und der Region machen sich Sorgen um den Bahnhof. Der DB-Konzernbevollmächtigte äußert sich nun zum Fernverkehrshalt Günzburg.

Ein Styropor-Behälter zum Transport von zur Transplantation vorgesehenen Organen wird am Eingang eines OP-Saales vorbeigetragen. 
Kommentar

Organspende: Eine unerträgliche Situation

Der Bundestag hat über eine Neuregelung der Organspende debattiert - und kaum etwas geändert. Ein Günzburger kann derweil seinen zweiten Geburtstag feiern.

Die Kundin kann am Computer mit entscheiden, welches das beste Bild ist. Dass Fotografen wie Martin Ebert bald möglicherweise keine Passfotos mehr machen dürfen, weil das bei Behörden geschehen soll, bringt die Branche in Rage.
Landkreis Neu-Ulm

Passbilder vom Amt: Sind die Fotostudios in Gefahr?

Plus Wenn Passbilder künftig nur noch bei den Behörden aufgenommen werden dürfen, fehlt den Fotostudios viel Umsatz. Doch auch für den Steuerzahler könnte es teuer werden.

In solchen Kisten werden menschliche Organe transportiert, die für eine Transplantation vorgesehen sind. In Deutschland gibt es nach wie vor zu wenige Spender. Etwa 9400 Menschen warten derzeit auf ein Organ. Heute entscheidet auch der Münsterhauser CSU-Abgeordnete Georg Nüßlein über die Zukunft der Organspende.
Günzburg

Wird die Organspende zum Normalfall?

Plus Der Bundestag entscheidet, ob künftig ein neues Instrument eingesetzt werden soll, um die Spendebereitschaft zu erhöhen. Der Abgeordnete Georg Nüßlein zweifelt daran, die Mehrheit zu erreichen.

Der CSU-Bundestagsabgeordnete Georg Nüßlein stellt sich im Gesundheitswesen eine bessere sektorenübergreifende Zusammenarbeit vor.
Interview

Georg Nüßlein: „Ich bin ein Verfechter des ländlichen Raums“

Plus CSU-Gesundheitsexperte Nüßlein will die Kliniken der Grundversorgung stärken. Wie er das anstellen möchte und was für ihn das Krankenhaus der Zukunft ausmacht.

Die strengeren Vorgaben bei der Bodendüngung ist nur eine von vielen Herausforderungen, die die Landwirte derzeit zu bewältigen haben.
Landwirtschaft

Nüßlein fordert mehr Akzeptanz für Arbeit der Bauern

Der CSU-Bundestagsabgeordnete aus Münsterhausen ist mit Landwirten aus seinem Bundeswahlkreis im Gespräch. Über Klimaschutz, Preisdruck und regionale Produkte.

Ein ICE fährt entlang der Donau und ist kurz vor Günzburg. Um den Günzburger Bahnhof und seine Bedeutung für den Fernverkehr ist im Zuge der Neu- bzw. Ausbaustrecke eine heftige Diskussion ausgebrochen. Die Bahn ist wegen missverständlicher Formulierungen in die Kritik geraten.
Günzburg

Fernverkehrshalt Günzburg: Abgeordnete wollen Druck machen

Sie pochen auf den Erhalt des Fernverkehrshalts am jetzigen Günzburger Bahnhof. Die DB zeigt sich verwundert über die Reaktionen von Stadtrat und Politikern.

Bleibt der Fernhalt am Günzburger Bahnhof – oder wird er an einer Neubaustrecke außerhalb der Stadt verlegt? Was die Bahn darüber in einem Flyer zum Großprojekt zwischen Ulm und Augsburg schreibt, bereitet in der Großen Kreisstadt Sorgen.
Günzburg

Fernverkehrshalt: Bahn sorgt für böses Erwachen in Günzburg

Plus Ein Flyer über das Projekt zwischen Ulm und Augsburg bereitet den Günzburger Stadträten Sorgen. Wird der Fernverkehrshalt vom Günzburger Bahnhof verlegt?

Um den Jugendschutz zu verbessern, werden Rufe nach einem umfassenden Verbot von Tabakwerbung laut.
Jugendschutz

CSU macht in Unionsfraktion Druck für Tabakwerbeverbot

Exklusiv Um den Jugendschutz zu verbessern, fordern CSU-Politiker, dass auch in Kinos und auf Plakaten nicht mehr für Tabakprodukte geworben werden darf.

Nüßlein ruft zu Dorfwettstreit auf

Wer sich was einfallen lässt, wird belohnt

Viele heimische Fischarten sind gefährdet. Dazu gehört auch die Bachforelle, die klare, kühle Gewässer braucht.
Salgen

Die Fische in der Region sind in großer Not

Plus Einfache Lösungen gibt es nicht, ist das Fazit der Experten im Fischereihof Salgen. Wenn aber Gewässer besser geschützt würden, wäre schon viel erreicht.

Das Fuggerschloss in Babenhausen soll saniert werden. Den Knackpunkt stellt die Finanzierung dar.
Babenhausen

Millionenschwerer Zuschuss fürs Schloss Babenhausen

Der Bund will die Sanierung des Fuggerschlosses und des Zehentstadels mit 6,5 Millionen Euro fördern

Ihre 60 Kandidatinnen und Kandidaten für die Kreistagswahl im März hat die CSU am Samstag nominiert.
Kommunalwahl

Scheidender Landrat Hubert Hafner kandidiert auf CSU-Kreisliste

Alle gingen davon aus, dass Hubert Hafner endgültig aufhört. Dann sorgt er auf der Nominierungsversammlung für eine Überraschung.

Der Fuggersche Zehentstadel soll wieder genutzt werden: Die Gemeinde hat Pläne, aus dem historischen Gebäude auf dem Schlossareal ein Veranstaltungszentrum zu machen.
Babenhausen

Was der Geldsegen für das Babenhauser Schloss bedeutet

Plus Der Bund stellt für die Sanierung von Fuggerschloss und Zehentstadel 6,5 Millionen Euro in Aussicht. Wie es nun mit den Mammutprojekten weitergeht.

Für mehr als 34 Millionen Euro soll das Kloster Wettenhausen in den kommenden Jahren saniert werden.
Wettenhausen

Fünf Millionen Euro für das Kloster in Wettenhausen

Der Bund unterstützt die Sanierung des Klosters in Wettenhausen. Das Geld soll für den ersten Bauabschnitt, den Klausurenbereich, verwendet werden.

Das Fuggerschloss in Babenhausen soll saniert werden. Den Knackpunkt stellt die Finanzierung dar.
Babenhausen

Babenhausen hat Aussicht auf millionenschweren Zuschuss

Der Bund will die Sanierung des Fuggerschlosses und des Zehentstadels in Babenhausen mit 6,5 Millionen Euro fördern. Das gab der Bundestagsabgeordnete Georg Nüßlein am Donnerstag bekannt.

Auf Flugtickets sollen höhere Steuern fällig werden.
Hält der Koalitionskompromiss?

"Liebe auf den zweiten Blick": Groko verteidigt Klima-Pläne

Monatelang haben Union und SPD ums Klimapaket gerungen, längst nicht alle Konflikte sind ausgeräumt. Im Bundestag soll es nun ruckzuck gehen - auch, damit die Regierung nicht zerbricht. Die Koalitionäre demonstrieren so etwas wie Harmonie. Mit Ausnahmen.

Eröffnung der KRU 2019: Unser Bild zeigt von links Hans-Peter Ziegler (Vorsitzender des Krumbacher Gewerbe- und Handelsvereins), Dr. Georg Nüßlein (Bundestagsabgeordneter), Landrat Hubert Hafner, Bürgermeister Hubert Fischer und Peter Henzler vom Bläserquintett des Musikvereins Krumbach, das die Eröffnungsveranstaltung musikalisch umrahmte.
Krumbach

Die KRU und ein Krumbacher „Friday for Future“

Bei bestem Wetter wurde die große Mittelschwabenschau am Freitag eröffnet. Redner würdigen das große ehrenamtliche Engagement

Schick platziert hat sich diese junge Dame bei der Ausstellung in einer einladenden Mini-Almhütte.
Krumbach

Die KRU ist auch eine besondere Begegnung der Generationen

Ein Rückblick auf die Anfänge 1982 macht die gewachsene Tradition der Mittelschwabenschau deutlich. Auftakt nach Maß bei herrlichem Sonnenschein.

Nach der Eröffnung der KRU besuchten Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens zahlreiche Stände der KRU-Aussteller.
Krumbach

Die KRU und ein Krumbacher „Friday for Future“

Bei bestem Wetter wurde die große Mittelschwabenschau am Freitag eröffnet. Alle Redner würdigen das große ehrenamtliche Engagement.

Die Grünen wollen die Benzinpreise deutlich anheben.
Klimaschutz

So radikal wollen die Grünen das Klima retten

Keine Ölheizungen mehr, keine neuen Bundesstraßen, höhere Preise für Benzin: Die Grünen wollen beim Klimaschutz hart durchgreifen. Der Union gefällt das nicht.