Newsticker
Ampel-Parteien wollen Corona-Sonderlage beenden - Übergangsphase bis März 2022
  1. Startseite
  2. Politik
  3. Bundestagswahl 2021 Ergebnisse: Helmstedt – Wolfsburg - Wahlergebnisse für Schöningen, Grasleben & Königslutter am Elm (im Wahlkreis 51)

Bundestagswahl 2021
27.09.2021

Wahlkreis Helmstedt – Wolfsburg: Die Ergebnisse der Bundestagswahl 2021

Bei der Bundestagswahl 2021 geben auch die Menschen im Wahlkreis Helmstedt – Wolfsburg ihre Stimmen ab. Die Ergebnisse finden Sie in diesem Artikel.
Foto: Robert Michael, dpa (Symbolbild)

Am Tag der Bundestagswahl 2021 sehen Sie hier die Ergebnisse für den Wahlkreis Helmstedt – Wolfsburg mit Schöningen und Königslutter am Elm (Wahlkreis 51).

Der Wahlkreis Helmstedt – Wolfsburg setzt sich aus der kreisfreien Stadt Wolfsburg, dem gesamten Landkreis Helmstedt und 14 Gemeinden und Städte aus dem Landkreis Gifhorn zusammen. Zur Bundestagswahl 2021 am 26. September können Sie die aktuellen Ergebnisse im Wahlkreis Helmstedt – Wolfsburg hier nachlesen. Falls Sie die aktuellen Bundestagswahl-Ergebnisse mit denen von 2017 vergleichen wollen, sehen Sie eine Tabelle am Ende des Artikels.

Bundestagswahl 2021: Ergebnisse für den Wahlkreis Helmstedt – Wolfsburg

Mehr als 60,4 Millionen Menschen dürfen in Deutschland die Politik der nächsten Jahre bei der Bundestagswahl 2021 mitbestimmen. Vor vier Jahren lebten im Wahlkreis Helmstedt – Wolfsburg etwa 180.000 Wahlberechtigte.

In unserem Datencenter finden Sie nach der Auszählung hier an dieser Stelle im Artikel die aktuellen Bundestagswahl-Ergebnisse für den Wahlkreis Helmstedt – Wolfsburg:

Wahlergebnisse zur Bundestagswahl 2021: Wahlkreis 51 Helmstedt – Wolfsburg mit Schöningen und Königslutter am Elm

Die Stadt Wolfsburg hat 123.840 Einwohner und Einwohnerinnen und gliedert sich in insgesamt 41 Stadteile. Auch der gesamte Landkreis Helmstedt wählt im Wahlkreis Helmstedt – Wolfsburg. In dem Landkreis leben insgesamt 91.518 Einwohner und Einwohnerinnen. Aus dem Landkreis Gifhorn gehören 15 Gemeinden und Städte zum Wahlkreis. Hier sehen Sie den Überblick zum Wahlkreis 51:

Kreisfreie Stadt Wolfsburg

  • Almke
  • Neindorf
  • Barnstorf
  • Nordsteimke
  • Brackstedt
  • Velstove
  • Warmenau
  • Detmerode
  • Ehmen
  • Mörse
  • Fallersleben
  • Sülfeld
  • Hattorf
  • Heiligendorf
  • Hehlingen
  • Kästorf
  • Sandkamp
  • Eichelkamp
  • Hageberg
  • Hohenstein
  • Klieversberg
  • Laagberg
  • Rabenberg
  • Wohltberg
  • Neuhaus
  • Reislingen
  • Alt-Wolfsburg
  • Kreuzheide
  • Teichbreite
  • Tiergartenbreite
  • Hellwinkel
  • Heßlingen
  • Köhlerberg
  • Rothenfelde
  • Schillerteich
  • Stadtmitte
  • Steimker Berg
  • Steimker Gärte
  • Vorsfelde
  • Wendschott
  • Westhagen

Landkreis Helmstedt (komplett)

Einheitsgemeinden

  • Helmstedt, Kreisstadt, selbständige Gemeinde
  • Königslutter am Elm, Stadt
  • Lehre
  • Schöningen, Stadt

Samtgemeinde Grasleben

  • Grasleben
  • Mariental
  • Querenhorst
  • Rennau

Samtgemeinde Heeseberg

  • Beierstedt
  • Gevensleben
  • Jerxheim
  • Söllingen

Samtgemeinde Nord-Elm

  • Frellstedt
  • Räbke
  • Süpplingen
  • Süpplingenburg
  • Warberg
  • Wolsdorf

Samtgemeinde Velpke

  • Bahrdorf
  • Danndorf
  • Grafhorst
  • Groß Twülpstedt
  • Velpke

vom Landkreis Gifhorn

  • das gemeindefreie Gebiet Giebel

Samtgemeinde Boldecker Land

  • Barwedel
  • Bokensdorf
  • Jembke
  • Osloß
  • Tappenbeck
  • Weyhausen

Samtgemeinde Brome

  • Bergfeld
  • Flecke
  • Brome
  • Ehra-Lessien
  • Parsau
  • Rühen
  • Tiddische
  • Tülau

Die übrigen Gemeinden im Landkreis Gifhorn wählen im Wahlkreis Gifhorn – Peine.

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Bundestagswahl-Ergebnis: Das Wahlergebnis für Helmstedt – Wolfsburg der vergangenen Wahl

Falko Mohrs (SPD) konnte sich im Wahlkreis 51 bei der Bundestagswahl vor vier Jahren durchsetzen. Er erhielt 38,0 Prozent der Stimmen. Günter Lach von der CDU erhielt 34,9 Prozent der Stimmen.

Bei Zweitstimmen konnte sich die CDU im Jahr 2017 durchsetzen. Doch die SPD lag mit 30 Prozent nicht weit zurück. Hier sehen Sie den Überblick:

Partei Zweitstimmen Wahlkreis 51 (2017) Zweitstimmen Niedersachsen (2017)
CDU 34,5 Prozent 34,9 Prozent
SPD 30,0 Prozent 27,4 Prozent
FDP 8,1 Prozent 9,3 Prozent
Grüne 5,9 Prozent 8,7 Prozent
Die Linke 6,7 Prozent 7,0 Prozent
AfD 10,9 Prozent 9,1 Prozent
Sonstige 3,9 Prozent 3,6 Prozent

(AZ)

Mehr Infos:

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.