Newsticker
Ampel-Parteien wollen Corona-Sonderlage beenden - Übergangsphase bis März 2022
  1. Startseite
  2. Politik
  3. Bundestagswahl 2021 Ergebnisse: Gifhorn – Peine - Wahlergebnisse mit Vechelde, Ilsede & Lengede (im Wahlkreis 45)

Bundestagswahl 2021
27.09.2021

Wahlkreis Gifhorn – Peine: Die Ergebnisse der Bundestagswahl 2021

Bei der Bundestagswahl 2021 geben auch die Menschen im Wahlkreis Gifhorn – Peine ihre Stimmen ab. Hier die Ergebnisse.
Foto: Bernd von Jutrczenka, dpa (Symbolbild)

Am Tag der Bundestagswahl 2021 sehen Sie hier die Ergebnisse für den Wahlkreis Gifhorn – Peine mit Vechelde, Ilsede und Lengede.

Der Wahlkreis Gifhorn - Peine wird aus den Landkreisen Gifhorn und Peine zusammengesetzt. Alle Gemeinden des Landkreises Peine wählen im Wahlkreis 45, doch im Landkreis Gifhorn wählen einige Städte und Gemeinden in einem anderen Wahlkreis. Wir geben Ihnen hier eine Übersicht zu den Einheits- und Samtgemeinden, die im Wahlkreis Gifhorn – Peine ihre Stimme abgeben.

Um 18 Uhr schließen die Wahllokale zur Bundestagswahl 2021, die am Sonntag, 26. September 2021, stattfindet. Hier in diesem Artikel erhalten Sie nach der Auszählung die aktuellen Ergebnisse für den Wahlkreis Gifhorn – Peine.

Bundestagswahl 2021: Ergebnisse für den Wahlkreis Gifhorn – Peine

In insgesamt 299 Wahlkreisen in ganz Deutschland sind 60,4 Millionen Menschen zur Bundestagswahl 2021 wahlberechtigt. Bei der vergangenen Bundestagswahl vor vier Jahren machten 76,2 Prozent der wahlberechtigten Bürger von ihrem Stimmrecht Gebrauch. Im Wahlkreis Gifhorn - Peinne lag die Wahlbeteiligung mit 77,3 Prozent leicht über dem deutschen Durchschnitt.

Nach der Auszählung am 26. September finden Sie in unserem Datencenter die Ergebnisse der Bundestagswahl 2021 für den Wahlkreis Gifhorn – Peine.

Wahlergebnisse zur Bundestagswahl 2021: Wahlkreis 45 Gifhorn – Peine mit Vechelde, Ilsede und Lengede

Der Landkreis Peine hat insgesamt 135.844 Einwohner und Einwohnerinnen (Stand Dezember 2020). Im Landkreis Peine wählen insgesamt sieben Einheitsgemeinden.

Landkreis Peine

  • Edemissen
  • Hohenhameln
  • Ilsede
  • Lengede
  • Peine, Kreisstadt, selbständige Gemeinde
  • Vechelde
  • Wendeburg

vom Landkreis Gifhorn

  • die Gemeinden Stadt Gifhorn, Sassenburg, Stadt Wittingen

Samtgemeinde Hankensbüttel

  • die Gemeinden Dedelstorf, Hankensbüttel, Obernholz, Sprakensehl, Steinhorst

Samtgemeinde Isenbüttel

  • die Gemeinden Calberlah, Isenbüttel, Ribbesbüttel, Wasbüttel

Samtgemeinde Meinersen

  • die Gemeinden Hillerse, Leiferde, Meinersen, Müden (Aller)

Samtgemeinde Papenteich

  • die Gemeinden Adenbüttel, Didderse, Meine, Rötgesbüttel, Schwülper, Vordorf

Samtgemeinde Wesendorf

  • die Gemeinden Groß Oesingen, Schönewörde, Ummern, Wagenhoff, Wahrenholz, Wesendorf

Weitere Gemeinden im Bezirk geben ihre Stimme im Wahlkreis Helmstedt – Wolfsburg ab.

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Bundestagswahl-Ergebnis: Das Wahlergebnis für Gifhorn – Peine der vergangenen Wahl

168.861 Wähler gaben 2017 im Wahlkreis Gifhorn – Peine ihre Stimme ab. Hubertus Heil (SPD, 37,8 Prozent) und Ingrid Pahlman (CDU, 36,1 Prozent) erhielten vor vier Jahren die meisten Wählerstimmen. Hubertus Heil konnte sich ganz knapp - mit nur 1,7 Prozentpunkten Abstand - durchsetzen.

Anders als die Erststimme gilt die Zweitstimme der gesamten Partei. Hier sehen Sie die Zweitstimmen der vergangenen Bundestagswahl im Wahlkreis Gifhorn – Peine auf einen Blick:

Partei Zweitstimmen Wahlkreis 45 (2017) Zweitstimmen Niedersachsen (2017)
CDU 33,8 Prozent 34,9 Prozent
SPD 30,1 Prozent 27,4 Prozent
FDP 8,4 Prozent 9,3 Prozent
Grüne 7,2 Prozent 8,7 Prozent
Die Linke 6,1 Prozent 7,0 Prozent
AfD 10,9 Prozent 9,1 Prozent
Sonstige 3,6 Prozent 3,6 Prozent

(AZ)

Mehr Infos:

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.