Newsticker
Roche erhält EU-Zulassung für sein Medikament Roactemra bei Covid-19
  1. Startseite
  2. Politik
  3. Bundestagswahl 2021 Ergebnisse: Herford - Minden-Lübbecke 2 - Wahlergebnisse für Bad Oeynhausen Bünde, Löhne, Enger (im Wahlkreis 133)

Bundestagswahl 2021
27.09.2021

Wahlkreis Herford – Minden-Lübbecke II: Die Ergebnisse der Bundestagswahl 2021

Wo setzen die Menschen aus dem Wahlkreis Herford – Minden-Lübbecke II bei der Bundestagswahl 2021 ihre Kreuze? Die Ergebnisse gibt es hier.
Foto: Sebastian Gollnow, dpa (Symbolbild)

Die Ergebnisse der Bundestagswahl 20201 aus dem Wahlkreis Herford – Minden-Lübbecke II gibt es hier. Dazu gehören Bad Oeynhausen Bünde, Löhne und Enger.

Für die Bundestagswahl 2021 ist das Bundesgebiet in 299 Wahlkreise aufgeteilt. Jeder dieser Wahlkreise sollte in etwa die gleiche Anzahl an Einwohnern haben, damit Kandidaten, die ein Direktmandat für den Bundestag erhalten, jeweils dieselbe Anzahl an Bürgerinnen und Bürgern vertreten. Aus diesem Grund werden beispielsweise größere Städte in mehrere Wahlkreise unterteilt oder mehrere kleinere Gemeinden oder Landkreise zu einem Wahlkreis zusammengefasst. Zum Wahlkreis 133 gehört der gesamte Landkreis Herford sowie eine Stadt des Kreises Minden-Lübbecke. Am Tag der Bundestagswahl 2021 finden Sie hier die Ergebnisse für den Wahlkreis Herford – Minden-Lübbecke II. Am Ende des Artikels können Sie sich außerdem über das Ergebnis der vorangegangenen Wahl informieren, die vor vier Jahren stattfand.

Bundestagswahl 2021: Ergebnisse für den Wahlkreis Herford – Minden-Lübbecke II

Die Sitze des deutschen Bundestages werden alle vier Jahre neu vergeben. Dafür haben alle Wahlberechtigten zwei Stimmen: Die Erst- und die Zweitstimme. Auf der linken Seite des Wahlzettels wird die Erststimme vergeben, die einem Kandidaten gilt. Bekommt ein Kandidat die meisten Stimmen in einem Wahlkreis, erhält er ein Direktmandat für den Bundestag - also einen von 299 auf diese Weise vergebenen Sitzen.

Die Zweitstimme wird an eine Partei vergeben. Je mehr Stimmen eine Partei erhält, desto mehr Sitze darf sie im Bundestag besetzen. Wenn am 26. September die Wahllokale um 18 Uhr schließen, beginnen Wahlhelfer deutschlandweit mit der Auszählung der Stimmen. Sobald am Abend die ersten Zahlen vorliegen, informiert Sie unser Datencenter darüber, welchen Kandidaten und Parteien die Wahlberechtigten des Wahlkreises Herford – Minden-Lübbecke II ihre Stimme gegeben haben.

Wahlergebnisse zur Bundestagswahl 2021: Wahlkreis 133 mit Bad Oeynhausen Bünde, Löhne und Enger

Der Landkreis Herford liegt in der Region Ostwestfalen-Lippe und umfasst drei kleinere Gemeinden sowie sechs Städte. Insgesamt hat der nordrhein-westfälische Kreis 250.547 Einwohner (Stand Dezember 2020). Zum Wahlkreis 133 gehört außerdem die Stadt Bad Oeynhausen aus dem Landkreis Minden-Lübbecke. Eine Übersicht zu allen Orten und Gemeinden des Wahlkreises haben wir hier für Sie:

Kreis Minden-Lübbecke:

  • Bad Oeynhausen (48.535)

Kreis Herford:

  • Bünde (45.376)
  • Enger (20.469)
  • Herford (66.495)
  • Löhne (39.871)
  • Spenge (14.419)
  • Vlotho (18.384)
  • Hiddenhausen (19.724)
  • Kirchlengern (16.081)
  • Rödinghausen (9.728)

Alle weiteren Orte des Landkreises Minden-Lübbecke sind im Wahlkreis Minden-Lübbecke I vertreten.

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Bundestagswahl-Ergebnis: Das Wahlergebnis für Herford – Minden-Lübbecke II der vergangenen Wahl

Bei der vorherigen Bundestagswahl, die im Jahr 2017 stattfand, setzte sich Stefan Schwartze von der SPD mit den meisten Erststimmenanteilen durch. Er erhielt 36,7 Prozent der Stimmen - den zweitplatzierten CDU-Politiker Tim Ostermann wählten 35,8 Prozent der Wahlberechtigten. Die Wahlbeteiligung lag bei 73,7 Prozent.

Die Zweitstimmen im Wahlkreis 133 verteilten sich so:

  • CDU: 31,7 Prozent
  • SPD: 28,7 Prozent
  • FDP: 11,5 Prozent
  • AfD: 10,8 Prozent
  • Grüne: 6,9 Prozent
  • Die Linke: 6,9 Prozent
  • Sonstige: 3,4 Prozent

(AZ)

Mehr Infos:

Die Diskussion ist geschlossen.