Newsticker
AstraZeneca-Impfstoff wird ohne Priorisierung freigegeben
  1. Startseite
  2. Politik
  3. Bundestagswahl: Daniel Günther glaubt an Zusammenarbeit von CDU und CSU im Wahlkampf

Bundestagswahl
22.04.2021

Daniel Günther glaubt an Zusammenarbeit von CDU und CSU im Wahlkampf

Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther glaubt, dass die Union bei der Wahl besser abschneidet, als in den Umfragen.
Foto: Markus Scholz, dpa

Exklusiv Nach dem Machtkampf in der Frage darum, wer Kanzlerkandidat der Union wird, sagt Daniel Günther: „Ich habe keinen Zweifel, dass Markus Söder sich daran halten wird.“

Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) hat keine Zweifel daran, dass CSU-Chef Markus Söder seine Niederlage im Ringen um die K-Frage akzeptiert und nun Kanzlerkandidat Armin Laschet unterstützt. Söder habe angekündigt, dass er hinter Laschet stehe, sagte Günther unserer Redaktion. „Ich habe keinen Zweifel, dass Markus Söder sich daran halten wird.“

Bundestagswahl 2021: Daniel Günther steht auf der Seite von Armin Laschet

Günther hatte sich während des Duells um die Kanzlerkandidatur auf der Seite Laschets positioniert. Er sieht sich bestätigt. „Nach dieser Woche wird niemand mehr bezweifeln, dass Armin Laschet Durchsetzungskraft hat“, lobt er den Kanzlerkandidaten von CDU und CSU. Dieser haben bei der Landtagswahl 2017 in den Umfragen auch zurückgelegen und schließlich doch gewonnen. 

Günther drängt seine Partei, nach der Personalentscheidung nun zügig ein Wahlprogramm für die Bundestagswahl aufzustellen. „Dieses Vakuum müssen wir ganz schnell füllen“, fordert der 47-Jährige.

Daniel Günther: Die Union hatte immer bessere Wahlergebnisse als Umfragewerte

Angst vor den Grünen müsse die Union nicht haben – auch wenn die inzwischen in den Umfragen vorne liegen. „Sie sind aber bisher den Beweis schuldig geblieben, wie man aus Umfragen auch gute Wahlergebnisse macht“, sagt Günther. „Das ist unsere Stärke. Wir sind meistens in den Ergebnissen besser gewesen als in den Umfragen. Aber das werden wir nur, wenn wir aus den Fehlern der letzten Zeit die richtigen Schlüsse ziehen.“

Lesen Sie hier das Interview im Wortlaut: Daniel Günther: „Armin Laschet hat Durchsetzungskraft“

Lesen Sie dazu auch:

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren