Tatort Köln
Aktuelle Nachrichten und Informationen zum Thema

Bild: Martin Valentin Menke, WDR (Archiv)

Klaus J. Behrendt als Max Ballauf und Dietmar Bär (Freddy Schenk) sind Kult. In über 70 Tatort-Folgen waren die Kölner Kommissare seit 1997 schon zu sehen. Damit zählen sie zu den dienstältesten Ermittlern im Ersten. Davor waren sie bereits in Nebenrollen in anderen Tatort-Filmen zu sehen, unter anderem im Klassiker Schimanski.

Das Duo ist ein recht ungleiches - nicht nur optisch. Ballauf kommt nach einer Spezialausbildung bei der Drogenfahndung in Florida auf unrühmlichem Weg nach Köln. Nachdem in den USA bei einem Einsatz seine Freundin stirbt und er betrunken am Steuer erwischt wird, wird er ausgewiesen. In der Rhein-Metropole schnappt er Schenk die Stelle als Leiter der Mordkommission weg - kein guter Start für beide.

Ballauf ist Single, war aber schon verheiratet. Seine Frau hat ihn mit den zwei gemeinsamen Kindern verlassen. In Köln wird der einstige Sunnyboy ruhiger und gesetzter, durchaus auch kritischer - sowohl im Privatleben als auch im Beruf.

Freddy Schenk kann man hingegen als Familienmensch, fast schon als Spießer bezeichnen. Der bullige Hauptkommissar mit Vorliebe für Anzüge und Turnschuhe ist verheiratet und hat zwei Töchter. Er ist ein cleverer Ermittler mit großem Herz, den seine Fälle oft nicht kalt lassen.

Artikel zu "Tatort Köln"

Max Ballauf (Klaus J. Behrendt) und Freddy Schenk (Dietmar Bär) bei den Ermittlungen: Szene aus dem Köln-Tatort "Bausünden", der heute als Wiederholung im Ersten läuft.
Tatort heute

"Bausünden": So wird der Kölner Tatort heute

Der Köln-Tatort heute mit Ballauf und Schenk ist eine Wiederholung von 2018. Lohnt sich "Bausünden" trotzdem? Die Tatort-Kritik.

Freddy Schenk (Dietmar Bär) kümmert sich um den angeschlagenen Kollegen Max Ballauf (Klaus J. Behrendt): Szene aus dem Köln-Tatort "Gefangen", der gestern im Ersten lief.
Tatort "Gefangen"

Kritik zum Tatort gestern aus Köln: "Starker Fall"

Die Kritik zum Tatort gestern aus Köln: Während Ballauf bei "Gefangen" mit seinen Dämonen kämpfte, musste er mit seinem Kollegen Schenk einen Mord aufklären.

Die Kommissare Freddy Schenk (Dietmar Bär) und Max Ballauf (Klaus J. Behrendt) ermitteln in einer Psychiatrie: Szene aus dem Köln-Tatort "Gefangen", der heute im Ersten läuft.
Tatort heute

"Gefangen": So wird der Kölner Tatort heute

Nach dem Tod des Chefarztes ermitteln Ballauf und Schenk im Kölner Tatort in einer Psychiatrie. Lohnt sich "Gefangen"? Die Kritik zum Tatort heute.

Max Ballauf (Klaus J. Behrendt) und Freddy Schenk (Dietmar Bär) ermitteln in schwierigen Verhältnissen: Szene aus dem Köln-Tatort "Niemals ohne mich", der heute im Ersten läuft.
Tatort heute

"Niemals ohne mich": So wird der Köln-Tatort heute

Der Tatort heute aus Köln liefert erschütternde Einblicke in die Schicksale zerrütteter Familien. Lohnt sich "Niemals ohne mich"? Die Tatort-Kritik.

Der Tatort gestern aus Köln zeigte erschreckend realistisch, wie die Opfer plötzlich unverschuldet in eine schier endlose Spirale von Demütigungen geraten. Hier die Kritik in den Pressestimmen.
Pressestimmen

Kritik zum Köln-Tatort gestern: "Starker, eindringlicher Psychokrimi"

Der Köln-Tatort mit dem Namen "Kein Mitleid, keine Gnade" arbeitete das Thema Mobbing auf - und zwar erschreckend realistisch. Die Tatort-Kritik in den Pressestimmen.

Szene aus dem Köln-Tatort heute: Freddy Schenk (Dietmar Bär) soll eine Schülerin begraptscht haben - das behauptet sie auf Handyvideos, die die Szene zeigen.
Tatort Kritik

"Kein Mitleid, keine Gnade": So wird der Kölner Tatort heute

Der Tatort heute aus Köln ist bedrückend real: Ein Jugendlicher ist tot. In der Schule wurde er gemobbt. Lohnt sich "Kein Mitleid, keine Gnade"? Die Tatort-Kritik.

Dicke Luft: Freddy Schenk (Dietmar Bär) hat den Hochzeitstag vermasselt. Szene aus dem Köln-Tatort "Familien", der heute als Wiederholung im Ersten läuft.
Tatort Kritik

"Familien": So wird der Köln-Tatort heute

Ein toter Junggeselle und eine Entführung mit ungewissem Ausgang: Der Köln-Tatort heute fordert Ballauf und Schenk einiges ab. Lohnt sich "Familien"? Die Kritik.

Die Kölner Tatort-Kommissare Ballauf und Schenk müssen den Tod eines Kollegen aufklären.
Tatort gestern

"Zu viel gewollt": Die Kritik zum Köln-Tatort

Die Kölner Kommissare Ballauf und Schenk stehen in der Regel für beste Tatort-Qualität. Doch mit "Kaputt" muten die Macher dem Zuschauer zu viel zu. Die Kritik.

Schenk (Dietmar Bär) und Ballauf (Klaus J. Behrendt) ermitteln nach einem Polizistenmord: Szene aus dem Köln-Tatort "Kaputt", der heute im Ersten läuft-
Tatort Kritik

"Kaputt": So wird der Köln-Tatort heute

Polizistenmord in Köln: Im Tatort heute ermitteln Ballauf und Schenk in den eigenen Reihen, zum Unmut vieler Kollegen - und mit tragischem Ende. Lohnt sich "Kaputt"? Die Kritik.

Granatsplitter und der ausgebrannte Granaten liegen auf einem Feld in Schönhausen, Sachsen-Anhalt.
Auch Jahrzehnte nach dem Krieg

Kampfmittelräumer haben noch immer gut zu tun

Die "Tatort"-Ermittler Max Ballauf und Freddy Schenk mussten am Sonntagabend den Tod eines Sprengmeisters aufklären, nachdem ein Weltkriegsblindgänger explodiert war. Für Kampfmittelräumer gibt es auch im echten Leben viel Arbeit, etwa wegen der Baukonjunktur.

Ballauf und Schenk (rechts) ermittelten gestern beim Tatort in Köln den Tod eines Sprengmeisters. Die Kritik und Stimmen zu "Bombengeschäft" im Überblick.
Tatort gestern

Kritik zum Tatort von gestern aus Köln: "Man wartet nur auf das Ende"

Beim Köln-Tatort "Bombengeschäft" ermitteln die Kommissare den Tod eines Sprengmeisters. Kritik und Pressestimmen zum neuen Tatort von gestern.

Maiwald senior (Ralph Herforth) und sein Sohn Joachim Maiwald (Adrian Topol) arbeiten beim Kampfmittelräumdienst und bei einer Übung will der Sohn sein Können unter Beweis stellen.
Tatort

Tatort aus Köln: "Bombengeschäft" im Schnellcheck

Der Tatort "Bombengeschäft" heute kommt aus Köln. Der Fall, in dem die Kommissare Schenk und Ballauf ermitteln, wirkt arg konstruiert. Die Kritik.

Unfall oder Mord im Tatort aus Köln? Pascal Pohl starb kurz nach dem Zusammenprall mit der Straßenbahn.
Pressestimmen

Kritik zum Köln-Tatort "Weiter, immer weiter": "Furioses Ende"

Für den Tatort "Weiter, immer weiter" aus Köln gibt es Lob und Kritik. Zwischenzeitig sei er langatmig, biete aber ein furioses Finale.

Szene aus dem Tatort "Weiter, immer weiter": Die Kommissare Max Ballauf (Klaus J. Behrendt) und Freddy Schenk (Dietmar Bär) befragen den Polizisten und Augenzeugen Frank Lorenz.
Tatort-Kritik

"Weiter, immer weiter": Der Köln-Tatort heute im Schnellcheck

Der Tatort heute aus Köln stellt auf eindrucksvolle Weise einen im Dienst aufgeriebenen Polizisten in den Fokus. Lohnt sich "Weiter, immer weiter"? Die Kritik.

Tatort aus Köln am Sonntag:  Die Kommissare Max Ballauf (Klaus J. Behrendt) und Freddy Schenk (Dietmar Bär, r) haben bei der Lösegeld-Übergabe den Falschen geschnappt.
Handlung und Kritik

Tatort "Trautes Heim" heute: Kein leichter Fall

Heute am Sonntag zeigt die ARD eine alte Tatort-Folge aus dem Jahr 2013. Der Krimi aus Köln ist kein leichter Fall - zumal die Story ziemlich vollgepackt ist.

Max Ballauf (Klaus J. Behrendt) und Freddy Schenk (Dietmar Bär) fangen Jessica Dahlmann (Marie Meinzenbach) auf. Die junge Frau musste ihren toten Freund identifizieren.
Kritik

Tatort "Familien": Köln kann auch enttäuschen

Der Tatort heute lässt die Kommissare Ballauf und Schenk nachdenklich zurück. Das gilt auch für die Zuschauer, die aus Köln Besseres gewohnt sind. Die Kritik.

Die Kommissare Freddy Schenk (Dietmar Bär, l) und Max Ballauf (Klaus J. Behrendt, r) sind ein eingespieltes Männerteam. Zeitgemäß ist das nicht, sagt ein Experte.
Interview zu "Mitgehangen"

Ist der "Tatort" reine Männersache? Der Realitäts-Check

In Köln ermitteln seit gut 20 Jahren Ballauf und Schenk als Duo. Warum das mit der Realität wenig zu tun hat, verrät Kriminalbeamter Sebastian Fiedler.

Die Kommissare Freddy Schenk (Dietmar Bär) und Max Ballauf (Klaus J. Behrendt) ermitteln in einer Szene des Tatorts "Mitgehangen".
"Mitgehangen"

Kritik zum "Tatort" heute aus Köln: Ballauf geht baden

Eine Leiche im Kofferraum und ein Vater unter Verdacht: Der neue Kölner Tatort ist eine atmosphärisch dichte Mischung aus Krimi und Familiendrama. Die Kritik.

Freddy Schenk (Dietmar Bär) und Max Ballauf (Klaus J. Behrendt) haben Lars Baumann (Hanno Koffler) in Verdacht.
Tatort aus Köln

Tatort "Bausünden": Kritik und Handlung

Der Tatort vom 21. Januar kommt aus Köln: "Bausünden" dreht sich um Mord, Korruption und ein Beziehungsdrama. Hier finden Sie Handlung, Trailer und Kritik.

Die Tatort-Kommissare Freddy Schenk (Dietmar Bär) und Max Ballauf (Klaus J. Behrendt) ermitteln, welche Rolle Bauleiter Lars Baumann (Hanno Koffler) in dem Mordfall spielt.
Tatort "Bausünden"

Pressestimmen zum Tatort aus Köln: "Wahnsinnig platt"

Der Tatort aus Köln verbindet einen Mordfall mit Korruption in der Baubranche. Kritiker werfen "Bausünden" vor allem vor, zu wenig daraus zu machen. Das sind die Pressestimmen.

Freddy Schenk (Dietmar Bär) und Max Ballauf (Klaus J. Behrendt) bei der Befragung von Lars Baumann (Hanno Koffler).
Tatort heute

Köln-Tatort "Bausünden" ist wenig nahrhafte Kost

Der Tatort aus Köln wechselt heute zwischen Beziehungsdrama und Korruption in der Bauwirtschaft. Dabei hat "Bausünden" einige Probleme. Unsere Kritik.

Im März und April 1997 haben Klaus J. Behrendt und Dietmar Bär mit «Willkommen in Köln» ihren ersten Tatort in der Domstadt gedreht.
"Tatort"-Kommissare

Bär und Behrendt lassen nichts auf Köln kommen

Klaus J. Behrendt und Dietmar Bär ermitteln als "Tatort"-Kommissare seit 20 Jahren in Köln - und sie lieben diese Stadt und ihre Bewohner.

Dietmar Bär (l-r), WDR-Intendant Tom Buhrow und Klaus J. Behrendt haben ein paar Erinnerungsfotos mitgebracht.
Tatort Imbissbude

Currywurst-Jubiläum für Ballauf und Schenk

Die "Wurstbraterei" aus dem Kölner "Tatort" ist Kult. Wo ließe sich ein Jubiläum also besser feiern als in der berühmten Imbissbude.

Um Funkenmariechen und dem Druck des Karnevals drehte sich der Kölner Tatort. Den Medien gefiel das größtenteils nicht.
Tatort-Kritik

Pressestimmen zum Kölner Tatort: "Eine superjeile Krimizick sieht anders aus"

Beim Kölner Tatort ging es passend zur Jahreszeit um den Karneval - und darum, dass der nicht immer so lustig sein soll. Das nehmen ihm manche nicht ab. Die Pressestimmen.

Tatort "Tanzmariechen" am Sonntag in der ARD - Lohnt sich das Einschalten?
"Tanzmariechen"

Kritik zum Tatort aus Köln: Von wegen Alaaf

Beim Kölner Tatort "Tanzmariechen" am Sonntag in der ARD dreht sich alles - klar - um den Karneval. Wie sehenswert das ist? Die Vorab-Kritik zum neuen Tatort.