Newsticker

Auswärtiges Amt warnt vor Reisen nach Madrid und ins Baskenland
  1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Neue Botschafterinnen für den Landkreis

Ehrenamt

28.11.2019

Neue Botschafterinnen für den Landkreis

Unter anderem Sunyela Roider (Zweite von links) und Heidi Mayr (rechts) aus Königsbrunn wurden von Landrat Martin Sailer (links) zu Botschafterinnen des Landkreises ernannt.
Bild: Landratsamt Augsburg

Heidi Mayr und Sunyela Roider aus Königsbrunn repräsentieren jetzt auch offiziell die Region

Einmal im Jahr ernennt der Landkreis Augsburg „Botschafter“ aus der Region, deren Aufgabe es ist, das Augsburger Land als Sympathie- und Kompetenzträger glaubwürdig zu vertreten.

Vorgeschlagen werden die in Frage kommenden Personen von den Fraktionen im Kreistag, wobei jede Partei einen Wunschkandidaten benennen kann. Der amtierende Landrat hat die Möglichkeit, zusätzlich eine Frau oder einen Mann mit einzubringen. Die Botschafter sollen durch Imagewerbung die Wirtschafts-, Lebens- und Tourismusregion des Landkreis Augsburg nach innen und außen repräsentieren und stammen aus den verschiedensten Bereichen.

Eins haben sie allerdings gemeinsam, sie engagieren sich und sind schon vor ihrer Nominierung, in ihren Städten sowie Gemeinden aktiv – sei es durch ihr berufliches oder ehrenamtliches Engagement.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

In diesem Jahr wurden zwei Königsbrunnerinnen in den Kreis berufen: Suneyla Roider und Heidi Mayr. Beide sind sowohl in der Brunnenstadt bestens bekannt und vernetzt, als auch außerhalb. Roider durch ihre Bürgerinitiative „Königsbrunn – Mein Garten“ und Heidi Mayr durch ihr Engagement für die „Volkshochschule Augsburger Land“. Beide neu ernannten Botschafterinnen fühlen sich sehr geehrt und freuen sich über die zeitlich unbefristete Ernennung.

Sunyela Roider erklärt gegenüber unserer Zeitung: „Ich bin auch schon bisher gerne Einladungen von Vereinen sowohl in Königsbrunn als auch außerhalb gefolgt, um das Konzept „Urban Gardening“ (übersetzt: „innenstädtischer Gartenbau“) den Menschen nahezubringen. Mit der offiziellen Berufung zur Botschafterin möchte ich nun mit Vereinigungen beziehungsweise Kommunen ins Gespräch kommen, die ich bisher durch fehlende Beziehungen nicht erreichen konnte.“ Roider möchte gerne ihre Kontakte in das bestehende Netzwerk des Landratsamtes mit einbringen und auch umgekehrt aus diesem Netzwerk neue Kontakte knüpfen.

Das bietet das Landratsamt Augsburg auch an, denn genau das ist mit ein Bestandteil der Aufgaben der Botschafter, nämlich das Netzwerk immer größer wachsen zu lassen. Bis jetzt gibt es offiziell im Landkreis 118 Botschafter – davon sind 14 Männer und Frauen aus Königsbrunn. Insgesamt ist die Anzahl auf 150 Botschafter momentan begrenzt. Roider und Mayr bekamen im Rahmen eines Festaktes auf dem AVA-Gelände ihre Ernennungs-Urkunden. Auch Heidi Mayr, sie möchte sich als Botschafterin noch verstärkter einbringen und sowohl ihre Kontakte im Tourismus und im Bereich Kultur nutzen und weitergeben und für sich selbst gerne neue Wege erschließen.

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren