Newsticker
Nur 47 Prozent Wirksamkeit bei Impfstoff von Curevac - Staat hält an Beteiligung fest
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Nationalmannschaft: Jogi Löw tritt nach der EM 2021 als Bundestrainer zurück

Nationalmannschaft
09.03.2021

Jogi Löw tritt nach der EM 2021 als Bundestrainer zurück

Joachim Löw hört nach der EM als Bundestrainer auf.
Foto: Federico Gambarini, dpa

Überraschende Wende beim DFB: Nach der EM 2021 ist Schluss für Joachim Löw als Nationaltrainer. Das gaben der Verband und der 61-Jährige bekannt.

Die EM 2021 wird die letzte für Joachim Löw als Trainer der deutschen Nationalmannschaft werden: Der Deutsche Fußball-Bund gab am Dienstag bekannt, dass der 61-Jährige seine Arbeit nach dem Turnier im Sommer beenden wird. Löw habe darum gebeten, seinen ursprünglich bis zur WM 2022 laufenden Vertrag unmittelbar mit Abschluss des EM-Turniers zu beenden, teilte der DFB mit.

Löw wird in der Stellungnahme des Verbands wie folgt zitiert: "Ich gehe diesen Schritt ganz bewusst, voller Stolz und mit riesiger Dankbarkeit, gleichzeitig aber weiterhin mit einer ungebrochen großen Motivation, was das bevorstehende EM-Turnier angeht. Stolz, weil es für mich etwas ganz Besonderes und eine Ehre ist, mich für mein Land zu engagieren." Mit der Nationaelf verbinde er große Triumphe und schmerzliche Niederlagen, vor allem aber viele wunderbare und magische Momente.

Rücktritt: Joachim Löw war Weltmeister 2014 und enttäuschte 2018

Löw war 2004 zur Nationalmannschaft gekommen. Bis 2006 arbeitete er als Assistent von Jürgen Klinsmann, nach dessem Ausscheiden nach der WM 2006 übernahm er den Posten als Cheftrainer. Sein größter Erfolg war der WM-Gewinn 2014 in Brasilien, zudem erreichte er bei der Europameisterschaft 2008 das Finale gegen Spanien.

Löw war als Trainer aber auch für die größte Enttäuschung einer deutschen Nationalmannschaft verantwortlich: Bei der Weltmeisterschaft 2018 in Russland schied die DFB-Auswahl zum ersten Mal nach der Vorrunde aus - und das als Titelverteidiger. Weitere Kratzer hat Löws Image nach der 0:6-Pleite gegen Spanien im Herbst 2020 erhalten.

Seit 2006 ist Joachim Löw Bundestrainer.
10 Bilder
Von Otto Nerz bis Joachim Löw: Die deutschen Bundestrainer
Foto: Andreas Gebert, dpa

Löw will sich mit einem guten Abschneiden bei der EM verabschieden: "Für die bevorstehende Europameisterschaft verspüre ich weiterhin den unbedingten Willen sowie große Energie und Ehrgeiz. Ich werde mein Bestes geben, unseren Fans bei diesem Turnier große Freude zu bereiten und erfolgreich zu sein. Ich weiß auch, dass dies für die gesamte Mannschaft gilt.”

Hofft auf schnelle Wiederaufnahme des Amateur- und Jugendfußball: DFB-Präsident Fritz Keller.
Foto: Arne Dedert/dpa

DFB-Präsident Fritz Keller spricht Jogi Löw seinen Dank aus

DFB-Präsident Fritz Keller lobt Löw für sein Engagement: "Ich habe großen Respekt vor der Entscheidung von Joachim Löw. Der DFB weiß, was er an Jogi hat, er ist einer der größten Trainer im Weltfußball. Jogi Löw hat den deutschen Fußball wie kaum ein anderer über Jahre hinweg geprägt und international zu höchstem Ansehen verholfen." Seine Entscheidung lasse dem DFB nun Zeit, "mit Ruhe und Augenmaß seinen Nachfolger zu benennen".

Lesen Sie dazu auch:

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

09.03.2021

Eine Weltmeisterschaft und eine Europameisterschaft gelten plötzlich nichts mehr. Wie sagte Truman Capote:"Erfolg ist so ziemlich das letzte, was einem vergeben wird."

Permalink
10.03.2021

Deutschland wurde dreimal ohne Löw Weltmeister schied aber noch nie in einer Vorrunde aus.

Von welcher Europameisterschaft sprechen Sie? Löw hat keine gewonnen - mindestens zwei vercoacht und dass wir sie heuer gewinnen, glauben Sie doch wohl nicht im Ernst.

Permalink
09.03.2021

Nicht nur Jogi Austauschen sondern den ganzen Trainerstab.
Auch der Reiseleiter sollte ersetzt werden.

Permalink
09.03.2021

Sein Rücktritt kommt keinen Tag zu früh.
Die letzten Jahre war Löw als Trainer ideenlos und selbstverleibt.
Bin mal gespann wer der nächste Bundestrainer wird.

Permalink
Das könnte Sie auch interessieren