Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Brasilien schlägt Vermittlung im Ukraine-Krieg gemeinsam mit China vor
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Bundesliga: Mainz will nach Corona-Ausbruch Augsburg-Spiel verschieben

Bundesliga
07.03.2022

Mainz will nach Corona-Ausbruch Augsburg-Spiel verschieben

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den Podcast anzuzeigen

Hier kann mit Ihrer Einwilligung ein externer Inhalt angezeigt werden, der den redaktionellen Text ergänzt. Indem Sie den Inhalt über „Akzeptieren und anzeigen“ aktivieren, kann die Podigee GmbH Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten. Die Einwilligung kann jederzeit von Ihnen über den Schieberegler wieder entzogen werden. Datenschutzerklärung

Der FSV Mainz 05 will das Spiel gegen den FCA verschieben. Insgesamt 20 Personen aus der Mannschaft, dem Trainer- und Betreuerstab hatten sich mit dem Coronavirus infiziert.

Nach dem Corona-Ausbruch bemüht sich Bundesligist FSV Mainz 05 auch um die Verlegung des Ligaspiels am Samstag beim FC Augsburg. Sportvorstand Christian Heidel hatte angekündigt, sich mit der Deutschen Fußball Liga in Verbindung zu setzen, "um die allgemeine Lage und eben das nächste Spiel zu besprechen", berichteten die "Allgemeine Zeitung" und die Bild am Montag. Mainz müsste für eine Verlegung einen entsprechenden Antrag bei der DFL stellen.

Auch Cheftrainer Bo Svensson war positiv getestet worden

Nachdem sich insgesamt 20 Personen aus der Mannschaft, dem Trainer- und Betreuerstab mit dem Coronavirus infiziert hatten, war die Partie am vergangenen Sonntag gegen Borussia Dortmund auf den 16. März verlegt worden. Allein 14 Spieler mussten in häusliche Quarantäne, darunter die drei Torhüter Robin Zentner, Finn Dahmen und Lasse Riess. Auch Cheftrainer Bo Svensson war positiv getestet worden. Die vorgeschriebene Quarantänezeit läuft bei einer Reihe von Spielern erst ein oder zwei Tage vor dem Augsburg-Spiel ab. (dpa/lby)

Lesen Sie dazu auch
Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.