Newsticker
Achtmal ansteckender: Ministerpräsident Söder warnt vor Delta-Variante
  1. Startseite
  2. Sport
  3. FC Augsburg
  4. Bundesliga: Warum Rafal Gikiewicz auf Didi Hamann und Lothar Matthäus losging

Bundesliga
16.05.2021

Warum Rafal Gikiewicz auf Didi Hamann und Lothar Matthäus losging

Der FCA-Torhüter Rafal Gikiewicz giftete direkt nach dem Klassenerhalt im Interview gegen zwei TV-Experten.
Foto: Peter Fastl

Plus Der FCA-Torhüter Rafal Gikiewicz giftete direkt nach dem Klassenerhalt im Interview gegen die beiden TV-Experten. Was steckte dahinter?

Als Rafal Gikiewicz nach dem dramatischen 2:0-Sieg gegen Werder Bremen zur Analyse vor das Mikrofon des Sky-Reporters gebeten wurde, da brach es aus dem Torhüter des FC Augsburg heraus. Anstatt sich über den gelungenen Klassenerhalt zu freuen, ging der 33-jährige Pole, der vor dieser Saison von Union Berlin zum FCA gewechselt war, zu Beginn erst einmal in den Angriffsmodus über. "Lieben Gruß an Didi Hamann und Lothar Matthäus. Sie sagten, dass wir verlieren. Aber bitte nicht vergessen: Augsburg spielt das elfte Jahr in Folge Bundesliga."

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

16.05.2021

Hallo Herr Axel W.
Was haben sie den für ein Regelverständnis ? Zu Richter entweder er trifft ihn oder er trifft ihn nicht halb schwanger geht nicht.
Zu dem Hand wenn das keine klare Fehlentscheidung ist was ist dann eine ? Zu der gelben Karte die war doch wohl ohne Zweifel da hat ja nicht mal der Kohfeld protestiert, 2 x gelb ist nun mal gelb-rot

Permalink
16.05.2021

Der große Sportjounalist Hans Blickensdörfer schrieb einst "keiner weiss wie's ausgeht!" und das gilt halt immer noch, allen Experten und solchen die sich dafür halten, zum Trotz.
Diese sogenannten Experten können sich am Fußball die Hände abputzen, weil das (Fußball)Volk, also wir, so gerne mit derartigem Nonsens als Wissen getarnt, berieselt werden wollen.
Nun ja, wie bei den Römern "gebt dem Volk Brot und Spiele"!!!

Permalink
16.05.2021

Wie freudlos. Aber wenn das Ihre Attitüde ist ...

Permalink
16.05.2021

Ich bin seid 2006 Sky-Kunde und ich habe so ziemlich alle FCA Spiele bei dehnen ich nicht im Stadion war bei Sky angeschaut. Es wird immer schlimmer an den Reportern merkt man immer mehr, die wollen uns nicht mehr in der Liga haben. Scheinbar schauen zu wenige die FCA-Spiele. Die wollen Vereine wie Köln, HSV, Schalke usw. nicht Augsburg, Kiel, Fürth. Das Schlimme daran ist das deren Politik auch immer mehr bei der DFL und den Schiedsrichtern ankommt, ob bewusst oder unbewusst lassen wir mal dahingestellt.
Alleine gestern hätte es 2 Elfmeter für uns geben müssen. Ich habe es mir jetzt in aller Ruhe nochmal angesehen, bei dem Handspiel von Selke war weit und breit kein Abseits und Richter wurde klar am Schienbein getroffen. Das war gestern nicht das erste mal in dieser Saison, wie gesagt es wird immer schlimmer.
Manchmal denke ich mir sollen Sie doch mal klar sagen wenn sie in der Liga haben wollen, dann gehen wir in die zweite oder dritte Liga, ob dann die Quoten besser werden ?

Permalink
16.05.2021

K. Brenner

Herbert L., da stimme ich Ihnen zu. Als Richter den Freistoß trat, standen fünf (!) Bremer Spieler klar näher zum Tor als Andre Hahn. Zwei Spieler standen im Abseits, griffen aber bis zum Handspiel nicht ins Spiel ein. Bei Richters Szene muss man keinen Elfer, aber auch keine Gelbe geben.

Permalink
16.05.2021

Na ich sage mal am Schiedsrichter lag es nicht. Auch wenn der gestern grottenschlecht war, dann war es das zumindest auf beiden Seiten. Er hätte sicher die beiden Elfmeter-Szenen überprüfen müssen dann hätte sich herausgestellt dass der von Richter keiner war (auch keine Gelbe) und bei dem Handspiel von Selke wäre es zumindest keine KLARE Fehlentscheidung gewesen. Au der anderen Seite muss er die Gelbrote gegen Greiff auch nicht zwingend geben dann gleicht sich das wieder aus. Wenn ich wählen müsste zwischen dem Elfer und der Gelb-Roten passt es so wie er es gepfiffen hat.

Permalink
16.05.2021

Hallo Herr Axel W.
Was haben sie den für ein Regelverständnis ? Zu Richter entweder er trifft ihn oder er trifft ihn nicht halb schwanger geht nicht.
Zu dem Hand wenn das keine klare Fehlentscheidung ist was ist dann eine ? Zu der gelben Karte die war doch wohl ohne Zweifel da hat ja nicht mal der Kohfeld protestiert, 2 x gelb ist nun mal gelb-rot

Permalink