Newsticker
Erster bayerischer Landkreis verschärft Corona-Regeln wegen steigender Inzidenz
  1. Startseite
  2. Sport
  3. FC Augsburg
  4. FC Augsburg: Analyse: So geriet der FCA in den Abstiegskampf

FC Augsburg
25.04.2021

Analyse: So geriet der FCA in den Abstiegskampf

Trainer Heiko Herrlich (oben) und Angreifer Ruben Vargas befinden sich mit dem FC Augsburg mitten im Abstiegskampf.
Foto: Matthias Balk, dpa

Plus Trotz des besten Starts seiner zehnjährigen Bundesligageschichte muss der FC Augsburg um den Verbleib in der Bundesliga zittern. Das hat Gründe.

Die mahnenden Worte von Heiko Herrlich hatten nicht den Weg in die Köpfe der Spieler gefunden. Vor dem bedeutungsvollen Heimspiel gegen den 1. FC Köln hatte der Trainer des FC Augsburg sich zuversichtlich gegeben. Hatte davon gesprochen, dass jeder um die Situation wisse. Dass man einen großen Schritt machen könne. Zu sehen war davon während der 2:3-Niederlage gegen Köln in der ersten Hälfte überhaupt nichts, selten hat sich eine Mannschaft des FC Augsburg derart leidenschaftslos in ihr Schicksal ergeben.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

25.04.2021

Oftmals greift die Hoffnung, dass es 3 schlechtere bzw. glücklosere Mannschaften gibt die hinter dem FCA in der Tabelle sind.
Ohne einen Weltklasse Torwart hätte sich diese Hoffnung auch schon zerschlagen. Und die unattraktive Spielweise der anderen zehn Spieler ist keinem Fan zuzumuten.
Auf was wartet der Präsident?
In der nächsten Saison mit HH und SR genauso miserabel weitermachen......
Eine Veränderung ist alternativlos!
Jetzt und sofort!!!

Permalink
25.04.2021

Man hätte Herrlich schon nach der Hinrunde entlassen müssen,noch besser wäre gewesen man hätte Reuter letztes Jahr nach seinem Katastrophen Deal mit Koubek rausgeschmissen, dann hätten wir das Herrlich Debakel erst gar nicht.
Jetzt müssen beide weg,und dann muss man hoffen das wir diese Saison noch mit einem blauen Auge davonkommen.
Egal welcher Liga wir nächste Saison angehören, es muss auf jedenfall in der Mannschaft ausgemistet werden,Leute wie Finnbogason,Koubek,Suchy,Strobel,Caligiuri und Moravek gehören aussortiert.
Es gehört ein Manager her der einen neuen Trainer im Mannschaftlichen Bereich alleine entscheiden lässt, und der Kader muss unbedingt verjüngt und gezielt verstärkt werden.

Permalink
25.04.2021

Sehr schön analysiert, Hr. Graf. Noch schöner wäre, wenn Sie den Mut hätten, die Ursache dieser Entwicklung zu benennen.

Permalink