Newsticker
Bundesregierung hebt Reisewarnung für Corona-Risikogebiete auf
  1. Startseite
  2. Sport
  3. FC Augsburg
  4. FC Augsburg: FCA besiegt Galatasaray Istanbul in Testspiel klar mit 4:1

FC Augsburg
25.07.2019

FCA besiegt Galatasaray Istanbul in Testspiel klar mit 4:1

Jubel nach dem 1:0 des FC Augsburg.
3 Bilder
Jubel nach dem 1:0 des FC Augsburg.
Foto: Klaus Rainer Krieger

Gegen Galatasaray Istanbul rotiert FCA-Trainer Martin Schmidt stark. Dennoch haben die Augsburger wenig Mühe mit ihrem Gegner.

90,2 Kilometer trennten den FC Augsburg in den vergangenen Tagen vom türkischen Renommierklub Galatasaray Istanbul. Die Türken bezogen ihr Trainingslager ebenso in Tirol (Seefeld) wie der Fußball-Bundesligist FC Augsburg, der in Bad Häring zu Gast ist. Was lag da näher, als sich zu einem Testspiel zu treffen? Das geschah dann auch am Donnerstag.

Beide Teams trafen sich in Innsbruck zu einem Härtetest. Immerhin 2230 Zuschauer, davon rund 2000 Türken, machten sich auf den Weg zum Tivoli. Stimmungstechnisch konnten die rund 50 mitgereisten Augsburger Anhänger allerdings durchaus mithalten. Ihr Team konnte schließlich weitaus mehr als nur mithalten. Der FC Augsburg deklassierte Galatasaray Istanbul mit 4:1.

Fünf Neuzugänge stehen in der Startelf des FC Augsburg

Wie der Name Testspiel schon sagt, man testet. So rückte der FCA mit 25 Spielern an, die fast alle zum Einsatz kamen. Trainer Martin Schmidt baute in seine erste Formation mit Marek Suchy, Florian Niederlechner, Ruben Vargas, Iago und Carlos Gruezo gleich fünf Neuzugänge ein. Wie beim ersten Spiel, beim Turnier in Heimstetten, führte Michael Gregoritsch die Mannschaft als Kapitän auf das Spielfeld. Der eigentliche Mannschaftsführer Daniel Baier wurde wie etliche seiner Kollegen noch geschont. So auch Rani Khedira, der aufgrund einer Sehnenreizung bis Mittwoch zuhause geblieben war und dann nachreiste.

Sebastiano Russo 2. vl., Torjubel nach seinem Treffer zum 4:0, mit Florian Niederlechner FC Augsburg #7, li., Carlos Gruezo FC Augsburg #25, Ruben Vargas FC Augsburg #16;   Testspiel FC Augsburg - Galatasaray S.K;
19 Bilder
FCA- im Trainingslager: Die Bilder vom Sieg gegen Galatasaray
Foto: Klaus Rainer Krieger

Die Zuschauer sahen zunächst ein flottes Spiel, der FCA hatte nach acht Minuten auch durch Niederlechner die erste Tormöglichkeit. Die Truppe von Fatih Terim, die zwei Tage vorher gegen RB Leipzig an gleicher Stätte mit 2:3 unterlag, tat sich auch gegen die konzentrierte Abwehr des FC Augsburg schwer. Nach einer schönen Dreier-Kombination zwischen Gregoritsch, Hahn, Niederlechner schloss Letzterer nach 14 Minuten zur 1:0-Führung ab. In der 31. Minute das 2:0. Carlos Cruezo zog aus 25 Metern ab und erneut Niederlechner fälschte den Ball ins Tor ab.

FC Augsburg testet gegen Istanbul: Plötzlich hagelt es

Dann setzte nach der enormen Hitze während des Tages wohltuender Regen ein, den die 22 Spieler auf dem Rasen dankend annahmen. Glück dann kurz vor der Halbzeit für den FCA, als Büyük knapp neben das Tor köpfte. In der Halbzeit ging dann der Regen in starken Hagel über, dadurch wurde die Pause um rund zehn Minuten verlängert. Auch nach dieser kalten Dusche blieb der FCA am Ball und nach 53 Minuten schraubte Andrè Hahn das Ergebnis auf 3:0. Lediglich eine Minute später war es dann Nachwuchsspieler Stefano Russo, der locker zum 4:0 einschoss.

Wegen des Wetters wird die Pause verlängert.
Foto: Klaus Rainer Krieger

Dann ließ Martin Schmidt gewaltig rotieren. Der Trainer wechselte nach gut einer Stunde bis auf Keeper Andreas Luthe die gesamte Mannschaft aus. Pech hatte dann beim FCA noch Dorian Cevis von den A-Junioren, der nur den Pfosten traf. Schließlich kassierte der FCA durch Bayram noch das erste Gegentor in der Vorbereitung. Nach vier Tagen Trainingslager konnte sich das Spiel des FCA sehen lassen.

Am Freitag (18 Uhr) trifft Augsburg in Schwaz auf den FC Villarreal aus Spanien.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren