Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Nato sagt der Ukraine weitere Unterstützung im Krieg zu
  1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. Auto & Verkehr
  4. Auto winterfest machen: Sicher unterwegs im Winter

Auto winterfest machen
ANZEIGE

Auto winterfest machen: Sicher unterwegs

Um das Auto winterfest zu machen, muss das Scheibenwischwasser im Winter mit Frostschutzmittel gemischt werden, damit es nicht gefriert.
Foto: Aleksandr, stock.adobe.com
231928732-1.jpg
231944099-1.jpg
231944214-1.jpg
231944198-1.jpg

Waschanlage, Frostschutzmittel & Winterreifen – so macht man das Auto winterfest.

Die Tage werden kürzer, die Nächte kälter und die Straßen gefährlicher. Denn Laub, Wasser und Schnee können auf der Fahrbahn schnell zur Gefahrenquelle werden. Unter dem schlechten Wetter und den veränderten Fahrbahnbedingungen leiden auch die Karosserie und der Lack des Autos. Doch kein Grund zur Sorge: Mit diesen Reinigungs- und Pflegetipps fährt man sicher durch die kalte Jahreszeit.

Autowaschen im Winter und Herbst

Fallendes Laub, Regen oder Schnee – eine Autowäsche in der kalten Jahreszeit erscheint vielen als unnötig. Das Auto wird schließlich schnell wieder dreckig. Diese Annahme ist jedoch ein Irrtum. Fallende Blätter können beispielsweise in die Öffnung des Lüftungssystems eindringen und sind deshalb umgehend zu entfernen.

Nässe, kaltes Wetter und Streusalz haben ebenfalls einen negativen Einfluss auf die Karosserie und den Lack des Fahrzeuges. Doch bereits eine regelmäßige Autowäsche kann vorbeugen. Empfohlen wird dafür der Besuch einer Waschanlage. Dabei sollte keinesfalls auf eine Vorwäsche verzichtet werden. So wird verhindert, dass Schmutz und Dreck wie Schmirgelpapier auf dem Lack wirken.

Wem der häufige Besuch einer Waschanlage auf Dauer zu teuer ist, kann sein Auto in einer Waschstraße auch selbst reinigen. Auf eine Fahrt durch die Waschstraße mit anschließender Lackversiegelung sollte dennoch nicht gänzlich verzichtet werden, um das Fahrzeug langfristig vor Umwelteinflüssen zu schützen.

Auto winterfest machen: Scheiben reinigen

Nebel, Dunkelheit und Regen können das Sichtfeld beim Fahren stark beeinträchtigen. Eine saubere Windschutzscheibe ist deswegen unerlässlich, denn bereits Fingerabdrücke oder Schlieren können im Scheinwerferlicht spiegeln und die Sicht erschweren. Deshalb empfiehlt es sich die Scheiben regelmäßig von innen und außen zu reinigen. Die Seitenfenster sollten bei der Reinigung etwas heruntergefahren werden, um auch die Dichtungen gut zu erreichen. Die Überprüfung und Reinigung der Scheibenwischerblätter ist ebenfalls nicht zu vernachlässigen. Sind diese porös, sollten sie ausgetauscht werden.

Autopflege im Winter: Innenraum sauber halten

Der Innenraum des Fahrzeuges sollte sauber und trocken gehalten werden. Die einfachste Methode, dies zu gewährleisten, ist, die Füße abzuklopfen, bevor man sich ins Auto setzt. Das hilft, keine unnötige Nässe oder Dreck ins Innere zu bringen. Gegen beschlagene Scheiben hilft es außerdem, das Auto regelmäßig zu lüften. Ein Trick ist, einen mit Kochsalz gefüllten Stoffbeutel ins Auto zu legen. Denn das Salz nimmt die Feuchtigkeit der Luft auf.

Frostschutzmittel für die Scheibenwischanlage im Auto

Der Kühlerfrostschutz muss geprüft werden. Dieser sollte mindestens -25° Celsius betragen. Mit einem Prüfgerät an der Tankstelle oder in einer Werkstatt lässt sich dieser einfach überprüfen. Ist der Kühlwasserstand unter die Minimum- Markierung abgesunken, ist es ratsam, die Ursache dafür in einer Werkstatt überprüften zu lassen. Darüber hinaus wird empfohlen das Scheibenwischwasser mit einem geeigneten Winterreiniger zu mischen. Dieser hilft nicht nur die Scheiben zu reinigen, sondern verhindert auch, dass das Wasser, die Pumpe oder die Düsen einfrieren.

Reifen wechseln für den Winter

Von O(ktober) bis O(stern): So lautet der Merkspruch, der erklärt, wann mit Winter oder Sommerreifen zu fahren ist. Falls die Winterreifen also noch nicht angebracht sind, ist nun höchst Eile geboten. Wer sich mit Autos auskennt, kann die Reifen einfach Zuhause wechseln. Möchte man lieber auf Nummer Sicher gehen, kann man den Reifenwechsel auch in einer Kfz-Werkstatt durchführen lassen. Dazu ist im Vorfeld ein Termin zu vereinbaren. Vor dem Reifenwechsel rät der Sachkundige zunächst die Profiltiefe zu überprüfen. Diese sollte laut Empfehlung des ADAC eine Mindesttiefe von vier Millimetern haben. So haben die Reifen auch bei schlechten Bedingungen ausreichend Grip.

Auto winterfest machen: Regelmäßige Reifenkontrolle

  • Einmal im Monat sollten die Reifen visuell auf Beschädigungen durch Nägel, Schnitte, Risse oder Beulen untersucht werden.
  • Die Profiltiefe und Lauffläche des Reifens sind regelmäßig auf Abnutzung zu kontrollieren.
  • Der Luftdruck im Reifen sollte ebenfalls überprüft werden. Bei richtigem Druck nutzt sich der Reifen nicht nur weniger ab, so spart man auch Benzin.
  • Es wird empfohlen, neue Reifen in einer professionellen Werkstatt auswuchten zu lassen. So ist gewährleistet, dass der Reifen beim Fahren dauerhaft Bodenkontakt hat.
  • Unregelmäßigkeiten in der Reifenabnutzung kann auf eine falsche Spureinstellung der Achsen zurückgeführt werden. Um die korrekte Achsengeometrie wiederherzustellen, sollten die Achsen und Räder in der Werkstatt wieder optimal eingestellt werden.
  • Um die Reifen vor Beulen, Schrammen und unnötiger Abnutzung zu schützen, sind nach Möglichkeit Bordsteinrempler zu vermieden.
  • Ventile und Ventilkappen sollten ebenfalls geprüft werden.
  • Neben der regelmäßigen Kontrolle während der Nutzung sollten Reifen, die nicht genutzt werden, kühl, trocken, dunkel und in der richtigen Position gelagert werden.
Info: Werden bei der selbstständigen Reifenkontrolle Schäden entdeckt, sollten diese von Reifenspezialisten begutachtet und repariert werden.

Weiter Informationen zur sicheren Fahrt in den Winterurlaub sowie Ganzjahresreifen im Test hier.

Die beiden Geschäftsführer und Firmengründer von ABS Autoteile Ali Sakarya (rechts außen vorne) und Alexander Bschorer (rechts außen hinten) mit ihrem fachkundigen Team.
Anzeige

Die Firma ABS Autoteile in Meitingen feierte 10. Geburtstag

Neu: Unser Zuckerguss Newsletter Version 2

Mit Zuckerguss ins Wochenende

Jeden Freitag neu & kostenlos mit leckeren Rezeptideen und Inspirationen rund ums Backen.

Newsletter bestellen
Das könnte Sie auch interessieren