Newsticker
Berlin setzt Präsenzpflicht an den Schulen vorläufig aus
  1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. Leben & Freizeit
  4. Typisch Bayerisch-Schwaben: Kasperle: "I bin praktisch aus schwäbischem Holz"

Typisch Bayerisch-Schwaben
ANZEIGE

Kasperle: "I bin praktisch aus schwäbischem Holz"

Das Kasperle, eine der bekanntesten Figuren der Augsburger Puppenkiste.
2 Bilder
Das Kasperle, eine der bekanntesten Figuren der Augsburger Puppenkiste.
Foto: Augsburger Puppenkiste

Starke Unternehmen? Erfolgreiche Sportler? Idyllische Landschaften? Was macht unsere Region aus? Wir haben beim Kasperle aus der Augsburger Puppenkiste nachgefragt.

Was ist für Sie typisch bayerisch/typisch schwäbisch?

Kasperle: Des isch doch ganz oifach und Zipfelmützenklar: Erschtens bin typisch bayerisch / schwäbisch, weil i denk bayerisch/ schwäbisch und i red bayerisch / schwäbisch! Als Lindenholzkopf ausm Siebatischwald in Augschburg bin i praktisch ja aus schwäbischen Holz gschnitzt und drum bin i quasi scho von meiner Grundmaserung her urschwäbisch und drum hab i mi mit meiner Puppakischt ja o in Augschburg niederglassa und ned in Wuppertal oder in Wladiwostok oder was woiß i wo …!

Als Kaschperl hoiß i natürlich jeden Besucher herzlich willkomma und i ka bloß jedem herzlich ans Herz lega, unser schönes Bayerisch / Schwaben zum besucha, weil alles andere wär nämlich a grob fahrlässige Bildungslücke, die wo mer sich sei Leba lang eigentlich ned verzeiha wird könna …!

Wo ist Ihr persönlicher Lieblingsplatz in der Region?

Kasperle: Mei, ohmei, ohmei … ja was moints ihr wohl, wo mei Lieblingsplatz in der Region sei wird, ha …?! I geb euch an hoißa Tipp: Es fangt mit „Spital …“ an und hört mit „… gasse 15“ auf, jawoll, und wer ned woiß, was da zum finda isch, der muß halt nachschaua, hihi …!

Besondere Ehre: In seiner Heimat, der Augsburger Spitalgasse, hat das Kasperle sein eigenes Ampelmännchen.
Foto: Silvio Wyszengrad

Von da aus ka mer natürlich o no ganz viele andere schöne Sacha in unserer Region entdecka, aber ma hat als Ausgangspunkt glei den schönschten Ort der Region mit dem netteschten Kaschperl, hihi …

Also, jetzt müssts ihr euch bloß no aufn Weg macha und dann gfrei i mi, wenn mir uns treffa … Pfiats euch, Servus!

Zur Person: Kasperle

"Er ist von Anfang an dabei, nimmt sich nie ein Blatt vor den Mund und sagt auch wirklich jedem in tiefstem Augsburgerisch seine Meinung" - so wird das Kasperle auf der Homepage der Augsburger Puppenkiste beschrieben. Treffend, wie wir finden und haben dem nichts hinzuzufügen.

Was andere Prominente zur Region sagen, lesen Sie hier.

Dr. Richard Loibl: "Mischdialekt macht's möglich"
Dr. Gregor Peter Schmitz: "Leben und leben lassen"

Alle Artikel der Sonderbeilage finden Sie auch in unserem Blätterkatalog für "Typisch bayerisch - typisch schwäbisch".

Sind Zensuren heute noch gerecht, objektiv und sinnvoll? Einige Pädagogen plädieren für ein Umdenken im schulischen Bewertungssystem.
Schulnoten

Diskussion: Wie (un)gerecht sind Schulnoten heutzutage?

167291.rgb.jpg

Kuvertüre schmelzen wie ein Profi: 6 Tipps für perfekte Ergebnisse

Als knackig-süße Hülle um Pralinen und Plätzchen, aromatische Füllung in der Torte oder für den intensiven Schokogeschmack im Dessert: Kuvertüre ist aus der süßen Küche nicht wegzudenken. Allerdings braucht es ein bisschen Fingerspitzengefühl, um sie schmelzen zu lassen und anschließend perfekt zu verarbeiten. 6 Profitipps für köstliche Ergebnisse.

Das könnte Sie auch interessieren