Newsticker
RKI registriert 8500 Corona-Neuinfektionen und 71 neue Todesfälle
  1. Startseite
  2. Wirtschaft
  3. Interview: Betriebsrats-Chef: "Es herrscht Unsicherheit bei Kuka"

Interview
06.08.2019

Betriebsrats-Chef: "Es herrscht Unsicherheit bei Kuka"

Armin Kolb, 56, (links) ist seit 2010 Kuka-Betriebsratsvorsitzender. Er sitzt seit 2013 auch im Aufsichtsrat.
Foto: Ulrich Wagner

Plus Kuka aus Augsburg setzt den geplanten Abbau von 350 Stellen zügig um. Im Interview spricht Betriebsrats-Chef Armin Kolb über die Stimmung im Unternehmen.

Die neuen Geschäftszahlen der Augsburger Kuka AG waren mit Spannung erwartet worden. Demnach schlug sich der Roboter- und Anlagenbauer im zweiten Quartal 2019 besser als in den ersten drei Monaten dieses Jahres, musste jedoch deutliche Einbußen gegenüber dem Vorjahreszeitraum hinnehmen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren